Polizei Bayern » PP Oberpfalz » Schützen und Vorbeugen » Kinder und Jugend

19.03.2019, PP Oberfranken


Jugendkontaktbeamte in Oberfranken

Junge Leute haben Probleme und machen manchmal Probleme. Immer öfter wird deshalb die Polizei gerufen oder es werden neue Verbote erlassen. Die Fähigkeit, vielleicht auch die Bereitschaft, sich mit den Problemen von Kindern auseinander zusetzen, scheint weiter zu sinken.



Der Jugendkontaktbeamte ist ein Angebot der Polizei für:
- Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene
- Erzieher, Lehrer, Jugendleiter und andere Personen, die mit jungen Menschen arbeiten

Ein Team von Beamten steht rund um die Uhr zur Verfügung.

Das Alter für den ersten "Kontakt" mit der Polizei wird immer niedriger.

- Wir nehmen die Sorgen von jungen Leuten ernst.
- Wir wollen die Akzeptanz der Polizei bei jungen Leuten erhöhen.
- Wir wollen Probleme aus der Welt schaffen, bevor sie zu handfesten Schwierigkeiten werden.


Jugendkontaktbeamte bei den Polizeiinspektionen:


Bamberg und Forchheim » Bayreuth und Kulmbach » Coburg, Kronach und Lichtenfels » Hof und Wunsiedel »

Das ist ein Fall für den Jugendkontaktbeamten!


Zum Beispiel

  • Stress mit Erwachsenen
  • unverständliche Verbote und Verordnungen werden erlassen, die die Freiräume von Kindern und Jugendlichen einschränken
  • Kinder und Jugendliche fühlen sich von der Polizei ungerecht behandelt

Bei allgemeinen Fragen zu

  • Kriminalität
  • Gewalt
  • legalen und illegalen Drogen
  • Straßenverkehr
  • Jugendveranstaltungen etc.

Wenn Kinder oder Jugendliche HILFE brauchen, weil sie

  • selbst Opfer von Gewalt, Kriminalität oder Missbrauch wurden,
  • sich von Erwachsenen oder anderen Jugendlichen bedroht fühlen.

Wie arbeiten wir?


Die Jugendkontaktbeamten sind junge Polizeibeamte, die in der Regel ihren Dienst in Uniform im Schichtbetrieb absolvieren. Sie sind bestrebt, mit Kindern und Jugendlichen einen guten Kontakt herzustellen, Berührungsängste zu senken und ein gegenseitiges Vertrauensverhältnis aufzubauen.

Unser wichtigstes Ziel ist das persönliche Gespräch. Dabei gilt:
Je früher das Gespräch stattfindet, desto besser. Im einzelnen können wir Informationen zur Rechtslage, unsere langjährigen Erfahrungen und eine neutrale Position anbieten. Gibt es Konflikte, versuchen wir zu vermitteln.


Was können wir nicht?
Ein Auge zudrücken, wenn eine konkrete Straftat vorliegt. Als Polizeibeamte sind wir an das Legalitätsprinzip gebunden, d. h. dass wir im konkreten Fall eine Anzeige erstatten müssen.
Sozialarbeit leisten. Wir wollen und können die Arbeit von sozialen Diensten nicht ersetzen. Allerdings können wir auf Wunsch entsprechende Kontakte herstellen.
Rechtsberatung im Sinne des Rechtsberatungsgesetzes

Graffiti JKB


 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Die Bayerische Sicherheitswacht
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen