Polizei Bayern » PP Oberpfalz » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

15.09.2021, PP Oberpfalz


Senioren-Ehepaar zu Hause überfallen - Polizei nimmt vier Tatverdächtige fest

LAPPERSDORF, LKR. REGENSBURG. Anfang Juli 2021 wurde ein älteres Ehepaar in Lappersdorf überfallen. Die Kriminalpolizeiinspektion Regensburg konnte nun eine tatverdächtige Familie ermitteln. Die Eltern sitzen in Haft.


Am Montag, 5. Juli 2021, gegen 2 Uhr, ging bei der Polizei ein Notruf aus Lappersdorf ein, in dem ein Überfall auf ein Senioren-Ehepaar gemeldet wurde. Nach Mitternacht drangen zwei unbekannte Männer in ein Einfamilienhaus ein, in dem ein älteres Ehepaar wohnt. Die Täter bedrohten das Paar mit einem Messer. Die Ehefrau wurde zur Öffnung eines Tresors gezwungen, dessen Inhalt die Täter an sich nahmen. Im Anschluss wurde das Ehepaar gefesselt. Die Täter flüchteten mit Bargeld und Wertsachen in mittlerer, fünfstelliger Höhe. Nach etwa einer dreiviertel Stunde gelang es der Frau sich zu befreien und mit Hilfe einer Nachbarin die Polizei zu verständigen.

Die beiden Geschädigten wurden körperlich nicht verletzt, jedoch ambulant vom Rettungsdienst betreut.

Die Kriminalpolizeiinspektion Regensburg hatte noch in der Nacht die Ermittlungen wegen des Verdachts des schweren Raubes und Freiheitsberaubung aufgenommen.

Am 30. Juli 2021 kontrollierten Schleierfahnder der Polizei auf der A3 in Richtung Passau zwei Autos. In diesen aufgeteilt befand sich eine Familie aus dem Landkreis Regensburg. Es handelt sich dabei um die 42-jährige Mutter, den 46-jährigen Vater und die beiden 19 und 22 Jahre alten Söhne. Bei der Durchsuchung der Fahrzeuge fanden die Beamten Wertgegenstände, deren Herkunft zunächst unklar war und die nach ersten Überprüfung dem Überfall in Lappersdorf zugerechnet werden konnten. Die vier Personen wurden daraufhin vorläufig festgenommen.

Gegen die Beschuldigten wurden durch die Staatsanwaltschaft Regensburg Haftbefehle beantragt. Die Eltern befinden sich seitdem in Untersuchungshaft, die Haftbefehle gegen die Söhne wurden zwischenzeitlich gegen Auflagen außer Vollzug gesetzt. Bei der Mutter handelt es sich um eine ehemalige Angestellte des überfallenen Ehepaars.

Die Ermittlungen der Kriminalpolizeiinspektion Regensburg sind noch nicht abgeschlossen.

Medienkontakt: PP Oberpfalz, PHK Florian Beck, Tel.: 0941/506-1012
Veröffentlicht am: 15.09.2021 14:30 Uhr


 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • 75 Jahre Bayerische Polizei
  • Bürger-Infoportal
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Die Bayerische Sicherheitswacht
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Polizeiorchester Bayern

75 Jahre Bayerische Polizei

Bürger-Infoportal

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Bayern mobil - sicher ans Ziel

75 Jahre Bayerische Polizei

Bürger-Infoportal

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel


Kontakt aufnehmen