Polizei Bayern » PP Oberpfalz » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

30.10.2020, PP Oberpfalz


Amtswechsel bei der Polizeiinspektion Burglengenfeld: Der neue stellvertretende Leiter heißt Franz Wenig

Zum Vergrößern bitte klicken

Bild: V.l.n.r.: PHK Rainer Hirschmann, EKHK Gerhard Knorr (Vorsitzender Personalrat), PHK Franz Wenig, EPHK Heiko Sedelmaier, PVP Thomas Schöniger (Foto: PI Burglengenfeld)

BURGLENGENFELD. Polizeihauptkommissar Franz Wenig heißt ab 1. November 2020 der neue stellvertretende Leiter der Polizeiinspektion Burglengenfeld. Er folgt damit auf Polizeihauptkommissar Rainer Hirschmann, der zur Polizeistation Nittenau wechselt.


Die aktuell sehr gute Aufklärungsquote von 74,8 % (OPf: 69,7%) im Landkreis Schwandorf ist besonders hervorzuheben. Somit liegt diese Quote auf dem höchsten Stand der letzten zehn Jahre. Dies ist zweifelsfrei ein Beweis dafür, dass sich die rund 30.200 Bürgerinnen und Bürger im Zuständigkeitsbereich der Polizeiinspektion (PI) Burglengenfeld sicher fühlen können. Neben der PI Burglengenfeld und deren untergeordneten Polizeistation Nittenau sind für den Landkreis noch die Polizeiinspektionen Nabburg, Neunburg v.W., Oberviechtach und Schwandorf zuständig.

Nicht zuletzt ist die gute Sicherheitslage auch mit Verdienst des Dienststellenleiters, Erster Polizeihauptkommissar Heiko Sedelmaier, zusammen mit dem ehemaligen stellvertretenden Leiter, PHK Rainer Hirschmann. Der 48-Jährige wechselt nach einem halben Jahr bei der PI Burglengenfeld zurück zur Polizeistation Nittenau wo er den Posten des Leiters erneut übernimmt.

Ab 01. November 2020 ist der 47-jährige Franz Wenig der neue stellvertretende Dienststellenleiter der PI Burglengenfeld. Der Polizeihauptkommissar bringt aufgrund jahrelanger Erfahrung in den verschiedensten Bereichen der Bayerischen Polizei die besten Voraussetzungen für seine neue Funktion mit. Polizeivizepräsident Thomas Schöniger wünschte dem neuen stellvertretenden Dienststellenleiter viel Erfolg: „Ich bin mir sicher, lieber Herr Wenig, dass Sie mit Ihrem neuen Team die erfolgreiche Arbeit bei der PI Burglengenfeld fortsetzen. Besonders in diesen herausfordernden Zeiten, wünsche ich Ihnen bei der Bewältigung der vielfältigen Aufgaben alles Gute.“ Zuletzt war Wenig für mehr als zwölf Jahre beim Gemeinsamen Zentrum in Schwandorf, wo er seit Ende 2007 zur hervorragenden grenzüberschreitenden Zusammenarbeit mit der Tschechischen Republik seinen Beitrag leistete.

PHK Wenig ist verheiratet, hat ein Kind und wohnt im Landkreis Regensburg.


Medienkontakt: Polizeipräsidium Oberpfalz, Weingärtner, Tel. 0941/506-1021
Veröffentlicht am 30.10.2020, 13:40 Uhr.


 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Die Bayerische Sicherheitswacht
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen