Polizei Bayern » PP Oberpfalz » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

17.02.2020, PP Oberpfalz


Aggressor aus Schwandorf stellt sich nach drei Monaten selbst

SCHWANDORF. Wie bereits berichtet, ist bei einer Auseinandersetzung ein damals 22-Jähriger nicht unerheblich verletzt worden. Der Angreifer hat sich nun gestellt.


In den frühen Morgenstunden des 12.11.2019 kam es in einer Wohnung in der Liebigstraße zu einer Auseinandersetzung, bei der zwei Männer im Alter von 21 und 23 Jahren einen Dritten unter anderem mit einer Stichwaffe nicht unerheblich verletzt haben. Er wurde schließlich in einem Krankenhaus versorgt.

Im Zuge der Ermittlungen wurde der Jüngere der Tatverdächtigen am 12.11.2019 zunächst festgenommen und die notwendigen polizeilichen Maßnahmen durchgeführt. Der bislang nicht angetroffene Aggressor hat sich am 12.02.2020 im Beisein eines Rechtsbeistands bei der Polizei gestellt. Schließlich ist ihm der vorliegende Haftbefehl eröffnet und durch die Einlieferung in eine Justizvollzugsanstalt vollzogen worden.

Die beiden Tatverdächtigen werden sich nun dem Vorwurf einer Straftat gegen das Leben und der körperlichen Unversehrtheit in einem Verfahren stellen müssen.

Medienkontakt: PP Oberpfalz, PKin Franziska Meinl, Tel.: 0941/506-1013
Veröffentlicht am: 17.02.2020 08:10 Uhr



 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Die Bayerische Sicherheitswacht
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen