Polizei Bayern » PP Oberfranken » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

16.07.2020, PP Oberfranken


Gravierende Lenkzeitverstöße

A9 / BAYREUTH. Bei einer Kontrolle eines portugiesischen Sattelzugs am frühen Donnerstag auf der Autobahn A9 stellten Verkehrspolizisten aus Bayreuth gravierende Lenkzeitverstöße fest. Zudem hatten die Fahrer eine falsche Fahrerkarte eingelegt.


Gegen 1 Uhr kontrollierten die Beamten den Sattelzug aus Portugal auf der A9, Höhe Bayreuth. Die beiden Fahrer aus Spanien waren mit ihrem Brummi in Richtung Hamburg unterwegs. Bei der Überprüfung des Kontrollgeräts stellten die Polizisten fest, dass keiner der beiden Männer seine Karte eingelegt hatte. Vielmehr kam die Fahrerkarte eines dritten Fahrers zum Vorschein. Die beiden Spanier wollten so über ihre Lenk- und Ruhezeiten täuschen um durchgehend fahren zu können. Eine erste Auswertung der Daten ergab eine Gesamtlenkzeit von 36 Stunden. Die Verkehrspolizisten beendeten die Weiterfahrt für die 58 und 59 Jahre alten Männer. Zudem stellten sie die Fahrerkarten sicher.


 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Die Bayerische Sicherheitswacht
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen