Polizei Bayern » PP Oberfranken » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

16.07.2020, PP Oberfranken


Gestohlene Kupferkabel und verbotenes Messer entdeckt

A93 / SELB, LKR. WUNSIEDEL. Einen Kupferkabeldiebstahl konnten die Schleierfahnder der Grenzpolizei Selb am Mittwochvormittag aufklären.


Gegen 10.30 Uhr geriet ein Fahrzeug mit polnischer Zulassung, das auf der Autobahn A93 in Richtung Norden unterwegs war, ins Visier der Beamten. Bei der Kontrolle des Autos, das mit zwei polnischen Staatsangehörigen besetzt war, entdeckten sie im Kofferraum insgesamt 83 Kilogramm Kupferkabelstücke. Beide Männer hatten zuvor als Monteure bei einer Firma in Oberbayern gearbeitet. Da die Menge der Kupferkabel den Polizisten merkwürdig vorkam, kontaktierten sie den Arbeitgeber der beiden. Und siehe da, die Hartnäckigkeit hatte sich gelohnt. Der Geschäftsführer der Firma erklärte, dass das Kupfer aus Resten der Produktion stammt und die beiden Männer keine Erlaubnis hatten, es mitzunehmen. Die Fahnder stellten die Kabelreste im Wert von mehreren hundert Euro sicher. Die weitere Konsequenz war eine Anzeige gegen die beiden Diebe.
Zu guter Letzt fanden die Polizisten beim Fahrer noch ein verbotenes Springmesser. Der 46-Jährige muss sich zusätzlich noch wegen eines Verstoßes gegen das Waffengesetz verantworten.


 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Die Bayerische Sicherheitswacht
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen