Polizei Bayern » PP Oberfranken » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

14.07.2020, PP Oberfranken


Wohnwagengespann kippte auf die Seite

A73 / HIRSCHAID, LKR. BAMBERG. Glücklicherweise ohne Verletzte endete am Montagvormittag ein Verkehrsunfall auf der Autobahn A73 bei Hirschaid, als ein Wohnwagengespann mitten auf der Fahrbahn umkippte.


Ein 60-jähriger Mann aus Norddeutschland befuhr mit seinem Wohnwagengespann am Montag, gegen 10.50 Uhr, die A73 in Richtung Nürnberg. Als er mit dem Gespann gerade auf der linken Fahrspur einen Lastwagen überholte, geriet der Wohnwagen in den Sog des Brummis und schaukelte sich auf. Der knapp 7,5 Meter lange Wohnwagen konnte vom Fahrzeugführer nicht mehr unter Kontrolle gebracht werden und kippte, immer noch am Auto hängend, auf die Seite um und rutschte über die komplette Fahrbahn. Nach einem Anprall gegen die Mittelschutzplanke wurde die gesamte A73 in Richtung Nürnberg durch das umgekippte Gespann blockiert. Verletzt wurde zum Glück niemand, der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 11.500 Euro. Die Urlaubsfahrt des Mannes war dadurch vorerst beendet.


 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Die Bayerische Sicherheitswacht
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen