Polizei Bayern » PP Oberfranken » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

19.01.2020, PP Oberfranken


Voll besetzter Reisebus war zu schnell unterwegs

A9 / BERG, LKR. HOF. Obwohl schwierige Straßen- und Witterungsverhältnisse herrschten, war in der Nacht zum Sonntag der Fahrer eines vollbesetzten Reisebusses deutlich zu schnell unterwegs. Er muss sich nun dafür verantworten.


Beamte der Verkehrspolizeiinspektion Hof stellten den flotten Reisebus auf der Autobahn A9 fest und unterzogen ihn einer Kontrolle. Dabei stellte sich heraus, dass der 54-jährige dänische Busfahrer mit seinem, mit 51 Fahrgästen vollbesetzten Reisebus im Bereich des sogenannten Saaleabstieges erheblich zu schnell unterwegs war. Trotz der herrschenden schwierigen Straßen- und Witterungsverhältnisse war das Fahrzeug mit mehr als 30 Stundenkilometer zu schnell unterwegs. Dem Dänen erwartet nun ein hohes Bußgeld, zwei Punkte in Flensburg und ein Monat Fahrverbot.


 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Die Bayerische Sicherheitswacht
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen