Polizei Bayern » PP Oberfranken » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

04.12.2019, PP Oberfranken


Kontrahenten mit Pfefferspray besprüht

COBURG. Während eines Streits in der Ketschendorfer Straße sprühte am Dienstagmorgen ein 36-Jähriger seinem Kontrahenten Tierabwehrspray ins Gesicht. Selbst nach dem Eintreffen der Polizei konnte er sich nicht beruhigen.


Um 5.45 Uhr gerieten die gleichaltrigen Männer aus Coburg auf offener Straße aneinander und schlugen sich gegenseitig. Der Streit gipfelte darin, dass einer der beiden mit Tierabwehrspray auf sein Gegenüber sprühte. Der Angegriffene erlitt dadurch leichte Verletzungen im Gesicht. Selbst als die Coburger Polizisten zusammen mit einem Diensthund eintrafen, ließ sich der deutlich alkoholisierte Coburger, der das Pfefferspray benutzt hatte, nicht beruhigen. Die Beamten nahmen ihn in Gewahrsam, bis er ausgenüchtert war. Die Polizeiinspektion Coburg ermittelt nun gegen die zwei 36-Jährigen wegen der wechselseitig begangenen Körperverletzungsdelikte.


 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Die Bayerische Sicherheitswacht
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen