Polizei Bayern » PP Oberfranken » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

14.07.2019, PP Oberfranken


Passanten angepöbelt und Polizisten beleidigt

LICHTENFELS. Völlig betrunken war am Samstagabend ein Mann am Bahnhofsplatz in Lichtenfels, als er mehrere Passanten anpöbelte und auch die verständigten Polizisten beleidigte.


Die Lichtenfelser Beamten wurden am Samstag, um 22.15 Uhr, von einem Lichtenfelser Rentner zur Hilfe gerufen, nachdem ihm ein völlig betrunkener 34-Jähriger schlagen wollte. Der Mann hatte auch andere Passanten angepöbelt und bedroht. Als die Beamten ihn ansprachen verstand er plötzlich nur noch russisch und zeigte sich aggressiv. Er wurde deshalb von den Polizisten des Platzes verwiesen, was ihn jedoch völlig unbeeindruckt ließ. Als er weiter versuchte, den Rentner zu attackieren und zu schlagen, nahmen ihn die Beamten in Gewahrsam und fesselten ihn. Dabei beleidigte der Betrunkene die Ordnungshüter mehrfach mit den Worten „ihr Arschlöcher“. Er verbrachte daraufhin die Nacht in einer Zelle und darf demnächst mit Post von der Staatsanwaltschaft rechnen.


 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Die Bayerische Sicherheitswacht
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen