Polizei Bayern » PP Oberfranken » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

10.07.2019, PP Oberfranken


Verkehrsunfall in der Baustelle

A9 / PEGNITZ, LKR. BAYREUTH. Leichte Verletzungen, hoher Sachschaden und eine vollgesperrte Autobahn ist die Bilanz eines Verkehrsunfalles vom Dienstagabend auf der Autobahn A9.


Gegen 18.45 Uhr wollte ein 40-jähriger Mittelfranke mit seinem Peugeot an der Anschlussstelle Trockau auf die A9 in Fahrtrichtung Berlin einfahren. Aufgrund der dortigen Baustelle ist hier lediglich eine verkürzte Einfahrtspur vorhanden.
Diese kurze Zeit zum Beschleunigen und Einfahren unterschätzte der Mittelfranke und fuhr unmittelbar vor einem herannahenden Sattelzug in die Autobahn ein. Der Fahrer des polnischen Sattelzugs musste nach links ausweichen und kollidierte dabei mit einem seitlich versetzt fahrendem Auto aus Bayreuth. Dieses wurde vom Sattelzug in die Leitplanke gedrückt, wobei der 71-jährige Fahrer aus Bayreuth leichte Verletzungen erlitt.

Dem 40-jährigen Mittelfranken erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung. Zur Bergung der Unfallfahrzeuge musste die A9 in Richtung Berlin zeitweise total gesperrt werden. Es entstand ein Sachschaden von etwa 10.000 Euro.


 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Die Bayerische Sicherheitswacht
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen