Polizei Bayern » PP Oberfranken » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

17.04.2019, PP Oberfranken


In den Gegenverkehr ausgewichen

COBURG. Glücklicherweise unverletzt blieben am frühen Dienstagnachmittag die Unfallbeteiligten bei einem Verkehrsunfall mit drei Fahrzeugen in der Rodacher Straße.


Kontakt zur...

Gegen 12.40 Uhr fuhr der Fahrer eines Stadtbusses mit seinem Fahrzeug in der Rodacher Straße in Fahrtrichtung Beiersdorf von der dortigen Bushaltestelle vom Fahrbahnrand an. Eine Bad Rodacherin zog aufgrund des anfahrenden Stadtbusses nach links, um nicht mit diesem zusammenzustoßen. Dabei wich die Rentnerin in den Gegenverkehr aus und krachte auf der Gegenfahrbahn frontal mit dem ihr entgegenkommenden Kia zusammen. Die beiden Autos haben nur noch Schrottwert. Am Stadtbus entstand kein Schaden. Der Gesamtschaden an den Fahrzeugen wird auf rund 12.000 Euro geschätzt. Fahrgäste im Stadtbus wurden nicht verletzt. Die beiden Autos mussten mit einem Abschleppdienst von der Unfallstelle geborgen werden. Die Coburger Polizeiinspektion ermittelt nun wegen eines Verstoßes nach der Straßenverkehrsordnung.


Zeugen, die den genauen Unfallhergang mitbekommen haben, werden gebeten sich unter der Tel.-Nr. 09561/645-209 bei der Coburger Polizei zu melden.


 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen