Polizei Bayern » PP Oberfranken » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

18.12.2018, PP Oberfranken


„Motor abstellen“ zu wörtlich genommen

DÖRFLES-ESBACH, LKR. COBURG. Das Hinweisschild an Bahnübergängen hat ein unbekannter Umweltsünder wohl zu wörtlich genommen und in Dörfles-Esbach tatsächlich einen alten Motor abgestellt. Nun ermittelt die Polizei und bittet um Hinweise.


Zum Vergrößern bitte klicken
Abgestellter Motor am Bahnübergang
Abgestellter Motor am Bahnübergang Foto: Polizei Coburg
Kontakt zur...

Der Hinweis „Bei geschlossener Bahnschranke bitte Motor abstellen“ richtet sich eigentlich aus Umweltschutzgründen an Kraftfahrer. Die Gemeindeverwaltung teilte der Polizei allerdings am Montag mit, dass am Bahnübergang in der Rosenauer Straße, unmittelbar bei dem Hinweisschild, ein ausrangierter Volkswagen-Motorblock abgelegt sei. Dem Unbekannten, der den Motor dort hinterließ, kam es wohl darauf an, sich die Kosten für eine sachgerechte Entsorgung zu sparen, sodass nun die Gemeinde für die Beseitigung des Schrotts aufkommen muss.


Wer Hinweise auf den unbekannten Entsorger geben kann, wird gebeten, sich unter der Tel.-Nr. 09561/645-0 bei der Polizei Coburg zu melden.


 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Die Bayerische Sicherheitswacht
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen