Polizei Bayern » PP Oberfranken » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

21.08.2018, PP Oberfranken


Auch falsche Personalien halfen nichts

A9 / BAYREUTH. Mit den Personalien seines Bruders wollte ein 42-jähriger Sachse am Montag einer Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis entgehen. Bayreuther Verkehrspolizisten deckten den Schwindel allerdings auf.


Fahnder der Verkehrspolizei Bayreuth stoppten am Montagnachmittag den Sachsen auf der Autobahn A9 bei Bayreuth. Da er angeblich keinerlei Ausweispapiere bei sich hatte, gab der Fahrer mündlich die Personalien seine Bruders an. Die Fahnder durchsuchten daraufhin seinen VW und entdeckten mehrere Dokumente, die auf den 42-Jährigen hindeuteten. Dieser hatte seit mehreren Jahren keinen Führerschein und schon einige Anzeigen deswegen erhalten. Ohne Autoschlüssel und mit einem neuen Verfahren im Gepäck durfte er seine Reise mit der Bahn fortsetzen.


 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen