Polizei Bayern » PP Oberfranken » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

18.08.2018, PP Oberfranken


Autotuner gestoppt

SCHÖNWALD / HÖCHSTÄDT I.FICHTELGEBIERGE, LKR. WUNSIEDEL. Zwei Autotuner stoppten Beamte der Marktredwitzer Polizei am Freitagabend in Schönwald und Höchstädt. Die jungen Fahrer müssen mussten die Veränderungen ausschalten beziehungsweise ausbauen. Zudem leiteten die Polizisten Bußgeldverfahren ein.


Der Streifenbesatzung fiel gegen 21 Uhr im Bereich Schönwald ein Honda auf, der mit einer unzulässigen Unterbodenbeleuchtung umherfuhr. Bei der anschließenden Kontrolle stellten die Beamten fest, dass der 24-jährige Fahrer diese per Bluetooth über sein Smartphone steuern konnte. Eine Bußgeldanzeige war die Folge. Seine Fahrt durfte der Mann nur mit deaktivierter Beleuchtung fortsetzen.
Kurz vor 21.45 Uhr stoppten die Polizisten in Höchstädt einen 26 Jahre alten Fahrzeugführer. Bei der Überprüfung seines Rovers wurde klar, dass der Mann eine unzulässige Innenraumbeleuchtung verbaut hatte. Hierdurch entstand eine starke Blendwirkung für andere Verkehrsteilnehmer, da die Beleuchtung nach außen gerichtet war. Den Ausbau der Anlage musste der Mann, um weiterfahren zu dürften, vor Ort durchführen. Auch ihn erwartet eine Bußgeldanzeige.


 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen