Bayerische Polizei - Betrunken vom Fahrrad gefallen

Polizei Bayern » PP Oberfranken » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

08.02.2018, PP Oberfranken


Betrunken vom Fahrrad gefallen

COBURG. Einen gestürzten Fahrradfahrer fanden am Mittwochabend Beamte der Polizeiinspektion Coburg. Der Grund für den Unfall des 38-Jährigen lag in seiner hohen Alkoholisierung.


Gegen 20 Uhr stellte die Streife den Mann liegend neben seinem umgefallenen Fahrrad auf dem Gehweg in der Rosenauer Straße fest. Der Grund für die ungewöhnliche Auffindesituation des Coburgers war auch schnell gefunden. Den Beamten wehte eine deutliche Alkoholfahne entgegen. Ein durchgeführter Alkoholtest zeigte einen Wert von knapp drei Promille an. Den leichtverletzten Coburger musste daraufhin der Rettungsdienst in ein Krankenhaus bringen. Dort wurde dann auch gleich auf Anordnung der Polizisten eine Blutentnahme zur Feststellung des Blutalkoholwertes durchgeführt. Die Coburger Polizeiinspektion ermittelt nun wegen Trunkenheit im Verkehr, nachdem der Coburger trotz deutlich zu hohem Alkoholpegel mit seinem Fahrrad fuhr und dabei zu Sturz kam.


 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen