Polizei Bayern » PP Oberbayern Nord » Wir über uns » Geschichte

21.12.2018, PP Oberbayern Nord


Das Jahr 2018 beim Polizeipräsidium Oberbayern Nord - Eine Rückschau


Das nun abgeschlossene 10. Jahr des Bestehens des Polizeipräsidiums Oberbayern Nord bot erneut eine Vielzahl von polizeilichen Herausforderungen und Aufgaben, die es zu bewältigen galt.

Die folgende Zusammenfassung der herausragenden Ereignisse und Einsätze im Jahr 2018 soll dazu einen Überblick geben.



Ingolstadt - Pizzaboten mit Kettensäge angegriffen


02.01.2018
02.01.2018

Beim Ausliefern seiner Pizzen wurde ein 21-jähriger Mann in seinem Pkw mit einer Kettensäge und einem Beil angegriffen. Am nächsten Morgen konnten drei 20-jährige Tatverdächtige festgenommen werden. Gegen sie erließ der Ermittlungsrichter Haftbefehl wegen eines versuchten Tötungsdeliktes.



Petershausen - Zwei vermisste Frauen in Wohnung ermordet


12.02.2018
12.02.2018

Die beiden Opfer hatten sich mit einem Bekannten verabredet und wollten mit diesem Fasching feiern. Nach einer Vermisstenmeldung führte ihre Spur nach Petershausen, wo die Vermissten tot in einer Wohnung aufgefunden wurden. Der Wohnungsinhaber hatte die beiden brutal getötet. Er konnte am Tatort festgenommen werden.



Moosburg - 18-jähriger Somalier auf Brücke niedergestochen


17.03.2018
17.03.2018

Das 18-jährige Opfer wurde in Moosburg auf einer Brücke unvermittelt angegriffen und durch Messerstiche lebensgefährlich verletzt. Als Tatverdächtiger konnte 5 Tage später ein 22-jähriger, eritreischer Asylbewerber festgenommen werden, gegen den Haftbefehl erlassen wurde. Diesen hob der Ermittlungsrichter in der Folge wieder auf. Die Kriminalpolizei Erding ermittelt weiter an dem Fall.



Ingolstadt - Schüsse auf Gastwirt in einer Tiefgarage


18.03.2018
18.03.2018

In einer Tiefgarage griffen zwei Unbekannte Männer das 41-jährige Opfer an, wobei auch mehrfach auf diesen geschossen wurde. Der Angegriffene erlitt lebensgefährliche Verletzungen an Kopf und Oberkörper. Die Ermittlungsgruppe Tiefgarage der KPI Ingolstadt ist weiterhin mit den Nachforschungen zur Tataufklärung befasst.



Gaimersheim - Mord im Schrebergarten


02.04.18
02.04.18

Ein 41-jähriger türkischstämmiger Ingolstädter wurde tot in seinem Schrebergarten aufgefunden. Auf ihn war mehrfach eingestochen worden. Der Kriminalpolizei Ingolstadt gelang es den Tatverdächtigen, einen 43-Jährigen, drei Tage später festzunehmen. Gegen ihn wurde Haftbefehl wegen Mordes erlassen.



Lkr. Fürstenfeldbruck - EG Stromschlag der KPI Fürstenfeldbruck klärt Vielzahl von Mordversuchen


19.04.2018
19.04.2018

Seit 2014 nahm ein 28-Jähriger aus dem Raum Würzburg über das Internet Kontakt zu meist jungen Frauen auf und veranlasste diese, sich mit zuvor unter seiner Anleitung hergestellten Apparaturen lebensgefährliche Stromschläge zu verabreichen. Nach Ermittlung des Tatverdächtigen, der in dieser Weise bundesweit wohl über 100 Opfer fand, erging Haftbefehl wegen versuchten Mordes.



Penzing - Organisationsübergreifende Vollübung BAYTEX


18./19.06.2018
18./19.06.2018

Die Vorbereitung und Durchführung einer zweitägigen Vollübung mit Beteiligung
der Bayerischen Polizei, der Bundeswehr und von Institutionen der nicht polizeilichen Gefahrenabwehr war dem PP Oberbayern Nord vom Bayerischen Innenministerium aufgetragen worden. An den beiden Übungstagen galt es, verschiedene Terrorszenarien organisationsübergreifend mit insgesamt rund 2000 Einsatzkräften zu bewältigen.



Wang - Großbrand in Lagerhallenkpomplex


04.08.2018
04.08.2018

Ein aus drei Gebäuden bestehender Lagerhallenkomplex geriet in den Abendstunden aus bisher ungeklärter Ursache in Vollbrand. Das Großaufgebot an Einsatzkräften der Feuerwehren musste zur Brandbekämpfung auch persönliche Risiken eingehen. Insgesamt vier Feuerwehrleute erlitten im Zuge des Löscheinsatzes Verletzungen.



Ingolstadt-Mailing - Tötungsdelikt in Schrebergartensiedlung


17.08.2018
17.08.2018

Zwischen einem 65-jährigen Schrebergartenbesitzer und seinem 30-jährigen Gast kam es in den frühen Morgenstunden zu einer Auseinandersetzung bei welcher der 30-Jährige tödliche Stichverletzungen erlitt. Der 65-Jährige wurde wegen des Verdachts des Totschlags festgenommen.



Pürgen - Zwei Motorradfahrer tödlich verünglückt


19.08.2018
19.08.2018

Am späten Sonntagabend ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall bei dem zwei Motorradfahrer im Alter von 62 und 63 Jahren starben. Offenbar waren sie im Ausläufer einer leichten Rechtskurve im Gegenverkehr frontal zusammengeprallt. Zur Klärung des Unfallgeschehens wurde ein Gutachter beauftragt.



Altomünster - Kripo ermittelt Cannabis-Anpflanzer in Maisfeld


28.08.2018
28.08.2018

Nach langwierigen Ermittlungen konnten Rauschgiftfahnder der Kripo Fürstenfeldbruck zwei 20-Jährige Männer festnehmen, die im Verdacht stehen, im September 2017 eine Cannabis-Anpflanzung in einem Maisfeld angelegt zu haben. In dem Feld wurden rund 190 etwa 2 Meter hohe Pflanzen von den Kriminalbeamten sichergestellt, welche letztendlich rund 60 Kilogramm Marihuana erbrachten.



Vohburg - Explosion in Raffinerie


01.09.2108
01.09.2108

Eine gewaltige Detonation erschütterte in den frühen Morgenstunden den östlichen Landkreis Pfaffenhofen. Die Explosion in einer Raffinerie bei Vohburg zerstörte große Teile der Anlage. Im Umkreis von mehreren Kilometern verursachte die Druckwelle Schäden. Insgesamt 16 Beschäftigte der Betreiberfirma wurden verletzt, glücklicherweise niemand getötet. Im Zuge des Einsatzes mussten 2000 Anwohner evakuiert werden. Insgesamt waren etwa 600 Einsatzkräfte vor Ort.



Ingolstadt - Wohnhausexplosion nach Gasaustritt


04.12.2018
04.12.2018

Als bei Bauarbeiten eine Gasleitung mit einem Bagger beschädigt wurde, trat Gas in einem angrenzenden Wohnhaus aus. Als die herbeigerufene Feuerwehr das Gebäude betreten wollte kam es zu einer Gasexplosion, die das Einfamilienhaus schwer beschädigte. Insgesamt fünf Feuerwehrleute wurden verletzt, einer davon schwer. Der Gesamtschaden an dem stark einsturzgefährdeten Haus betrug über 3 Millionen Euro.



Puchheim - 5-Jährige stirbt bei Wohnungsbrand


31.12.2018
31.12.2018

Nachdem eine Wohnung im 8. Stock eines Hochhauses im Ortsteil Puchheim-Bahnhof in Brand geraten war, konnte sich am Silvester-Nachmittag ein 5-jähriges Mädchen nicht mehr aus der Wohnung retten. Das Mädchen wurde von der Feuerwehr leblos in einem Schrank aufgefunden. Für sie kam aufgrund der eingeatmeten Rauchgase und ihrer Brandverletzungen jede Hilfe zu spät. Die Ursache des Brandes ist derzeit noch unklar.


 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Die Bayerische Sicherheitswacht
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen