Polizei Bayern » PP Oberbayern Nord » Schützen und Vorbeugen » Beratung » Beauftragte der Polizei für Kriminalitätsopfer

07.08.2020, PP Oberbayern Nord


Schutz vor sexueller Gewalt - Theaterstück um Kinder zu stärken und zu schützen

Bild aus Theaterstück
Hauptakteure Tobi (5), Clara (6) und Strolchi, Tobis Freund

Um Kinder zu stärken und vor Straftaten, insbesondere sexuellen Übergriffen zu schützen, entwickelten die ehemalige oberbayerische Beauftragte der Polizei für Frauen und Kinder (Christine Zach) und die Puppenspielerin Beate Welsch (Kulturpreisträgerin) ein Präventionstheater mit dem Titel: "Mut macht stark!"

Mit Hilfe des Puppenspieles werden den Kindern erste Grenzüberschreitungen signalisiert und klare Appelle weitergegeben. Voraussetzung für die Theateraufführung ist eine thematische Vor- und Nachbereitung mit Eltern und Kindern.



Projektstart: Vorstellung des Theaterstücks vor Fachpublikum


Im großen Sitzungssaal des Landratsamtes Erding wurde das Theaterstück erstmals einem geladenen Fachpublikum vorgestellt. Aufgrund vielfältiger Anfragen nach Präventionsangeboten für Kinder im Kindergartenalter haben Kriminalhauptkommissarin Christine Zach, ehemalige Beauftragte für Frauen und Kinder beim Polizeipräsidium Oberbayern und die Puppenspielerin Beate Welsch ein Präventionstheater "Mut macht stark" entwickelt. Das Puppentheater soll den Kindern erste Grenzüberschreitungen bewusst machen. Es beinhaltet den Appell, nein sagen zu können und fördert das Selbstvertrauen, selbst Grenzen zu setzen. Ferner verdeutlicht es anschaulich den Unterschied zwischen einem "guten" und einem "schlechten" Geheimnis.

Um Kinder nachhaltig zu stärken, ist es erforderlich, im täglichen Erziehungsalltag mit den Kindern die Themen umzusetzen. Das Theater soll daher keine isolierte Aktion sein. Eine thematische Vor- und Nachbereitung mit Eltern und Kindern ist unbedingt erforderlich. Das Theaterstück mit der allen Kindern bekannten Leitfigur des Kasperl wird von der Puppenspielerin und Kulturpreisträgerin des Landkreises Erding Beate Welsch aufgeführt.


Für Anfragen und weitere Informationen:


Am Theater interessierte Kinderbetreuungseinrichtungen und Grundschulen sowie weitere interessierte Stellen können Anfragen zum Projekt gerne an Marita Fuchs, Tel. 0841/9343-1077 richten.


Zum Vergrößern bitte klicken

Die Initiatoren der Auftaktveranstaltung: Kriminaldirektor Guido Limmer, Christine Zach, Beate Welsch, Gisela Straßer (Kindergartenfachberaterin) und Bernd Grabert (Leiter Jugendamt) bei der Premiere des Theaterstückes (v.l.)


Flyer zum Download:


Projektbeschreibung:


 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • 75 Jahre Bayerische Polizei
  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Die Bayerische Sicherheitswacht
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Polizeiorchester Bayern

75 Jahre Bayerische Polizei

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Bayern mobil - sicher ans Ziel

75 Jahre Bayerische Polizei

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel


Kontakt aufnehmen