Polizei Bayern » PP Oberbayern Süd » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

14.12.2018, PP Oberbayern Süd


Versuchte Brandlegung in Holzkirchner Asylunterkunft

HOLZKIRCHEN, LKR. MIESBACH. Am Mittwoch, 12.12.2018, kam es in der Asylbewerberunterkunft in der Erich-Kästner-Straße in Holzkirchen zu einer versuchten Brandlegung. Die Kriminalpolizei Rosenheim hat die Ermittlungen übernommen.


Am Mittwoch kurz nach 15.00 Uhr wurde in der Holzkirchner Asylunterkunft festgestellt, dass ein Unbekannter den Küchenherd eingeschaltet hatte und dadurch leichte Brandschäden am Inventar entstanden. Der geschätzte Schaden liegt bei 200 Euro.

In der Unterkunft sind derzeit nach amtlichen Angaben 35 Männer unterschiedlichster Herkunft untergebracht.

Die Ermittlungen wurden vom zuständigen Fachkommissariat der Kriminalpolizeiinspektion Rosenheim übernommen. Bei der versuchten Brandlegung wurde glücklicherweise niemand verletzt. Für einen fremdenfeindlichen Hintergrund ergaben sich keine Hinweise.


 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen