Polizei Bayern » PP Niederbayern » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

11.06.2021, PP Niederbayern


Überfall auf zwei Frauen – Tatverdächtiger festgenommen

NEUSTADT A. D. DONAU, BAD GÖGGING, LKR. KELHEIM. Nach dem Überfall auf eine Joggerin Ende Mai im Bereich Neustadt sowie einem erneuten Überfall auf eine 44-jährige Spaziergängerin vergangenen Mittwoch (09.06.2021) in der Nähe von Bad Gögging ist es den Ermittlern der Kripo Landshut in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Regensburg gelungen, einen Tatverdächtigen festzunehmen.


Im Zuge der intensiven Ermittlungen der eigens dafür gegründeten Ermittlungsgruppe (EG) „Fahrrad“ konnten die Ermittler bereits gestern,10.06.2021, einen entscheidenden Erfolg vermelden. In den frühen Abendstunden nahmen Beamte der EG einen 19-jährigen Rumänen fest, der im dringenden Tatverdacht steht, die Überfälle auf die beiden Frauen verübt zu haben.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Regensburg vollzogen die Ermittler der Landshuter Kripo noch gestern einen vom Amtsgericht Regensburg erlassenen Durchsuchungsbeschluss für die Wohnung des Rumänen, nahe Abensberg. Dabei konnte Bekleidung des Tatverdächtigen sichergestellt werden, die augenscheinlich mit der Täterbeschreibung übereinstimmt.

Die darauf durch das Fachkommissariat gesicherten Spuren sind noch gestern beim Institut für Rechtsmedizin der Universität Erlangen molekulargenetisch untersucht und teilweise bereits ausgewertet worden.

Aufgrund der jetzt vorliegenden ersten Ergebnisse der Untersuchungen besteht nunmehr gegen den 19-Jährigen ein dringender Tatverdacht sowohl den Überfall auf eine Joggerin Ende Mai als auch den Überfall auf eine 44-jährige Spaziergängerin vergangenen Mittwoch (09.06.2021) verübt zu haben.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Regensburg erging bereits Haftbefehl u. a. wegen des dringenden Tatverdachts der versuchten Vergewaltigung und der Vergewaltigung. Der 19-Jährige wurde heute (11.06.2021) dem Ermittlungsrichter beim Amtsgerichts Regensburg vorgeführt und wird nun, nachdem der Haftbefehl ergangen ist, in eine Justizvollzugsanstalt (JVA) eingeliefert.

Die weiteren Ermittlungen werden intensiv fortgeführt.

Das Polizeipräsidium Niederbayern bedankt sich in diesem Zusammenhang bei den zahlreichen Medien für die Umsetzung der Fahndungsaufrufe und nicht zuletzt auch bei der Bevölkerung für die zahlreichen Hinweise.


Ermittler suchen auffälliges, goldfarbenes iPhone 8


Weitere Links

Die Ermittler der EG bitten nach wie vor um Hinweise zu einem auffällig goldfarbenen iPhone 8, das der Täter der 44-jährigen Spaziergängerin nach dem Überfall am vergangenen Mittwoch raubte.

Personen, denen beispielsweise ein derartiges Mobiltelefon erst kürzlich zum Kauf angeboten wurde, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizeiinspektion Landshut, Tel. 0871/9252-2222 (Hinweistelefon), in Verbindung zu setzen.

Medienkontakt: Polizeipräsidium Niederbayern, Tel. 09421/868-1014
Veröffentlicht: 11.06.2021, 16.25 Uhr


 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • 75 Jahre Bayerische Polizei
  • Bürger-Infoportal
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Die Bayerische Sicherheitswacht
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Polizeiorchester Bayern

75 Jahre Bayerische Polizei

Bürger-Infoportal

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Bayern mobil - sicher ans Ziel

75 Jahre Bayerische Polizei

Bürger-Infoportal

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel


Kontakt aufnehmen