Polizei Bayern » PP Niederbayern » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

26.02.2019, PP Niederbayern


Polizeibeamte durch Angehörige von Rockergruppierung angegriffen und verletzt – Haupttäter festgenommen und Wohnungen durchsucht

NIEDERBAYERN, STRAUBING. Wie durch das Polizeipräsidium Mittelfranken am 04.02.19 und 26.02.19 bereits berichtet, kam es am 03.02.19 nach einem DEL-Eishockeyspiel in Nürnberg zu einem Angriff auf mehrere Polizeibeamte. Sieben Beamte wurden dabei zum Teil schwer verletzt.


Die zuständige Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth beantragte nun einen Haftbefehl gegen einen 25-Jährigen Haupttäter aus dem Landkreis Straubing-Bogen. Er wurde am frühen Morgen des 26.02.2019 festgenommen und dem Ermittlungsrichter am Amtsgericht in Nürnberg vorgeführt. Dieser ordnete die Inhaftierung des Mannes an. Bei ihm und drei weiteren Personen aus dem Landkreis Straubing-Bogen erfolgten zudem Wohnungsdurchsuchungen.

Bei dem genannten Angriff auf die Polizeibeamten im Rahmen eines Eishockeyspiels zwischen den Nürnberg Ice Tigers und den Straubing Tigers waren vier Männer aus dem Landkreis Straubing-Bogen beteiligt. Gegen diese wurden Beschlüsse zur Wohnungsdurchsuchung erlassen, welche am Dienstag, 26.02.19, unter der Einsatzführung der Kriminalpolizeiinspektion mit Zentralaufgaben Niederbayern mit Beteiligung durch Beamte der zuständigen Kriminalpolizei in Nürnberg, sowie Unterstützungskräften der Bayerischen Bereitschaftspolizei vollzogen wurden.
Der 25-jährige Hauptverdächtige, gegen den ein von der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth beantragter Haftbefehl des Amtsgerichts Nürnberg vorlag, konnte in seiner Wohnung angetroffen und widerstandslos festgenommen werden. Er wurde im Anschluss dem Ermittlungsrichter am Amtsgericht Nürnberg vorgeführt. Dieser bestätigte die weitere Inhaftierung.

Wohnungsdurchsuchungen wurden zudem bei 24-, 36- und 40-jährigen Männern aus dem Landkreis Straubing-Bogen durchgeführt, die ebenfalls an den Angriffen auf die Polizeibeamten in Nürnberg beteiligt waren. Bei den Durchsuchungen wurden geringe Mengen Kokain und Marihuana sowie Ecstasy, verschiedene Dopingmittel und ein verbotener Gegenstand nach dem Waffengesetz sichergestellt. Entsprechende Strafverfahren wurden eingeleitet.

Medienkontakt: Polizeipräsidium Niederbayern, Pressesprecher Günther Tomaschko, KHK, Tel. 09421/868-1014
Veröffentlicht:26.02.2019, 16.50 Uhr


 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Die Bayerische Sicherheitswacht
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen