Polizei Bayern » PP Niederbayern » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

13.01.2019, PP Niederbayern


Niederbayerische Polizei bittet Verkehrsteilnehmer um Vorsicht – Wälder meiden, Autofahrten reduzieren

NIEDERBAYERN. Aufgrund der derzeitigen Witterungsverhältnisse bittet die Niederbayerische Polizei und die Integrierten Leitstellen für Feuerwehr und Rettungsdienst in Niederbayern die Bürgerinnen und Bürger nochmals um erhöhte Vorsicht und umsichtiges Handeln.


Vor allem in Höhenlagen besteht aufgrund der gefallenen erheblichen Schneemengen eine erhöhte Schneebruchgefahr an Bäumen. Aufenthalte in Wäldern und Baumbereichen können dadurch lebensgefährlich werden ! Diese Gefahr kann sich durch evtl. einsetzenden Regen oder weiteren Neuschnee noch verstärken. Grundsätzlich wird deshalb empfohlen, Waldgebiete zu meiden und sich bei Autofahrten auf das unbedingt notwenige Maß zu beschränken. Sperrmaßnahmen von Polizei und Feuerwehr ist unbedingt Folge zu leisten.

Medienkontakt: Polizeipräsidium Niederbayern, Einsatzzentrale, Klaus Pickel, EPHK, Tel. 09421 / 868 – 1410
Veröffentlicht am 13.01.2019 um 12.25 Uhr


 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen