Polizei Bayern » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

04.03.2021, PP Niederbayern


Tödlicher Verkehrsunfall

ARNSTORF/LKR. ROTTAL-INN. Eine Person nach Frontalzusammenstoß verstorben.


In den frühen Morgenstunden des 04.03.21 kam es auf der St 2115 bei Kohlstorf/Arnstorf zu einem schweren Verkehrsunfall. Nach derzeitigem Ermittlungsstand überholte ein 24-Jähriger aus dem westlichen Landkreis Passau einen Lkw und geriet nach dem Überholvorgang auf die Gegenfahrbahn. Dort kollidierte er mit einem entgegenkommenden Pkw einer 53-Jährigen Fahrerin aus dem nördlichen Landkreis Rottal-Inn. Sie konnte den Zusammenstoß nicht mehr vermeiden und wurde bei der Kollision so schwer verletzt, dass sie noch an der Unfallstelle verstarb. Der junge Mann wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

An den Fahrzeugen entstand hoher Sachschaden. Zur Klärung der Unfallursache wurde im Auftrag der Staatsanwaltschaft Landshut ein Gutachter an die Unfallstelle gerufen.

Die St2115 ist im Bereich der Unfallstelle komplett gesperrt. Durch die Feuerwehr wurde eine Umleitung eingerichtet.

Medienkontakt: Polizeiinspektion Eggenfelden, Pressebeauftragter Christian Biedermann, PHK, Tel.: 08721/96050
Veröffentlicht am 04.03.2021, 10:25 Uhr


 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Die Bayerische Sicherheitswacht
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen