Polizei Bayern » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

14.08.2020, PP Oberbayern Nord


Technischer Defekt verursacht Brand in Mehrfamilienhaus

DACHAU In der Nacht von Donnerstag auf Freitag kam es im Dachauer Ortsteil Etzenhausen zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus. Personen wurden nicht verletzt. Der entstandene Sachschaden liegt jedoch ersten Schätzungen zufolge bei etwa 100.000 Euro.


Heute Morgen (14.08.2020) gegen 03:30 Uhr wurde die Bewohnerin eines Mehrfamilienhauses in der Freisinger Straße durch einen in ihrer Wohnung verbauten Rauchmelder geweckt. Bei einer Nachschau stellte sie einen Brand in der Abstellkammer der Wohnung fest und alarmierte die Rettungskräfte.

Den eingesetzten Feuerwehren aus Dachau, Hebertshausen, Rittlbach und Ampermoching gelang es durch den Einsatz von Löschschaum den Brand in der Kammer zügig abzulöschen.

Alle Bewohner des Hauses blieben unverletzt. Durch den Brand und die Löscharbeiten wurde die Wohnung im 1. Obergeschoss schwer beschädigt. Der Sachschaden wird daher auf rund 100.000 Euro geschätzt.

Nach einer Untersuchung des Brandortes durch Brandermittler der Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck gehen diese von einem technischen Defekt an einem in der Kammer abgestellten Kühlschrank als Ursache für das Feuer aus.


 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Die Bayerische Sicherheitswacht
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen