Polizei Bayern » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

30.06.2020, PP Oberfranken


Untersuchungshaft nach Verkehrskontrolle

LICHTENFELS. Eine durch die Lichtenfelser Polizei Ende Mai durchgeführte Verkehrskontrolle brachte für die Drogenfahnder der Coburger Kriminalpolizei den Durchbruch in einem Rauschgiftverfahren gegen mehrere Personen und führte zur Aushebung eines Drogenrings. Insgesamt wurde Crystal Speed im dreistelligen Grammbereich und eine größere Menge Marihuana sowie über zehntausend Euro Drogengeld beschlagnahmt. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Coburg sitzen vier Männer und eine Frau in Untersuchungshaft.


Gemeinsame Presseerklärung des Polizeipräsidiums Oberfranken und der Staatsanwaltschaft Coburg


Bereits vor einigen Monaten erhielten die Ermittler der Kriminalpolizei Coburg Hinweise auf drei Männer aus dem Landkreis Coburg. Diese sollten einen schwunghaften Handel mit Rauschgift betreiben und eine Vielzahl an Personen mit unterschiedlichen Drogen versorgen. Wie bereits Anfang Juni berichtet, sitzt deshalb ein 32-jähriger Sonnefelder in Untersuchungshaft.

Unabhängig hiervon fiel am 29. Mai 2020, gegen 0.15 Uhr, einer Streifenbesatzung der Polizei Lichtenfels ein mit zwei Personen besetzter Mercedes im Ortsteil Seubelsdorf auf. Da zwischen der Beifahrerin und dem Fahrer offensichtlich ein Rauschgiftgeschäft stattfand, kontrollierten die Beamten die Personen. Letztendlich stellten die Polizisten bei dem jungen Mann ein Gramm Crystal Speed sicher, das ihm die Beifahrerin zuvor verkauft hatte. Aufgrund dieser Erkenntnisse ordnete die Staatsanwaltschaft Coburg eine Wohnungsdurchsuchung bei der vermeintlichen Dealerin an. Auch hier wurden die Beamten fündig und beschlagnahmten bei der Frau und ihrem Freund weitere etwa 30 Gamm der gefährlichen Droge. Das Fachkommissariat für Rauschgiftdelikte der Kriminalpolizei Coburg übernahm die weiteren Ermittlungen. Ein Ermittlungsrichter erließ gegen die beiden Beschuldigten auf Antrag der Staatsanwaltschaft Coburg Haftbefehl. Sie wurden in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.

Durch akribische Ermittlungsarbeit gelang es den Kriminalbeamten zwischen den beiden Sachverhalten eine Verbindung herzustellen. Das Trio hatte auch die beiden festgenommenen Lichtenfelser mit Rauschgift versorgt.

Nach weiteren intensiven Ermittlungen schlugen die Kriminalbeamten in den vergangenen Wochen erneut zu. Aufgrund der gewonnenen Erkenntnisse erwirkte die Staatsanwalt Coburg gegen zwei Männer Haftbefehle und Durchsuchungsbeschlüsse. Im Rahmen der Festnahme eines der Männer konnten die Beamten insgesamt 170 Gramm Crystal Speed und mehrere Utensilien samt Chemikalien zur Herstellung von Drogen beschlagnahmen. Bei dem weiteren Beschuldigten fanden die Beamten 500 Gramm Marihuana. Die beiden wurden in unterschiedliche Justizvollzugsanstalten eingeliefert.


 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Die Bayerische Sicherheitswacht
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen