Polizei Bayern » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

21.05.2019, PP Niederbayern


Wohnungsbrand in Mehrfamilienhaus

PASSAU. Am Montag (20.05.19) kam es in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses zu einem Brand. Die Kripo Passau führt Ermittlungen gegen einen Bewohner wegen des Verdachts der Brandstiftung.


Am Montag gegen 19:35 Uhr wurde die Polizei über einen Brand in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses benachrichtigt. Die eintreffende Feuerwehr hatte das Feuer schnell unter Kontrolle und konnte den Brand löschen. Aufgrund der Gesamtumstände ergaben sich Anhaltspunkte auf eine vorsätzliche Brandlegung, weshalb die Kriminalpolizei Passau die weiteren Ermittlungen übernahm. Der Tatverdacht richtet sich gegen den 54-jährigen Bewohner, der vor Ort festgenommen werden konnte.

Bei dem Brand entstand ein Schaden in Höhe von ca. 60.000 Euro. Die Wohnung ist bis auf weiteres unbewohnbar. Personen kamen nicht zu Schaden.

Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Passau wurde der 54-Jährige nach den kriminalpolizeilichen Maßnahmen wieder entlassen.

Medien-Kontakt: Pol.-Präs. Ndby., Pressesprecher, Stefan Gaisbauer, PK, 09421-868-1013
Veröffentlicht am 21.05.2019, 11.02 Uhr


 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Die Bayerische Sicherheitswacht
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen