Polizei Bayern » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

19.09.2018, PP Oberbayern Süd


Millionschaden bei Brand in Kloster Rottenbuch

ROTTENBUCH, LKR. WEILHEIM-SCHONGAU. Am frühen Abend des Dienstags, 18.09.18, geriet das Kloster Rottenbuch in Brand und wurde stark beschädigt. Die regionalen Feuerwehren bekämpften mit knapp 300 Einsatzkräften den Brand vor Ort. Die Brandfahnder der Kriminalpolizei Weilheim übernahmen die Ermittlungen.


Weilheim übernahmen die Ermittlungen.
Gegen 18.50 Uhr wurde über die Integrierte Leitstelle ein Brand im Kloster Rottenbuch mitgeteilt. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte der Feuerwehren stand das Kloster im Bereich des Dachstuhls im Vollbrand. Die aufwendigen Löscharbeiten liefen über die gesamte Nacht und dauern derzeit noch an. Für die finale Brandbekämpfung wird im Laufe der Vormittagsstunden des 19.09.2018 schweres Gerät zum kontrollierten Abriss des oberen Stockwerkes angefordert werden. Die Spezialisten für Spurensicherung der Kriminalpolizeiinspektion Weilheim sind ebenfalls bereits vor Ort und werden diese Arbeiten begleiten. Nachdem der Brandort ohne Gefahr für die Ermittler betreten werden kann, werden diese sofort mit den äußerst schwierigen Spurensicherungs- und Ermittlungsmaßnahmen zur Brandursache beginnen. In dem Zusammenhang wird dann auch geprüft, ob eventuell weitere Spezialisten vom Bayerischen Landeskriminalamt zur Klärung der Brandentstehung hinzugezogen werden. Die Untersuchungen des Brandortes werden aufgrund der Komplexität voraussichtlich mehrere Tage in Anspruch nehmen.
An und im Kloster Rottenbuch werden seit Jahren Umbauarbeiten durchgeführt, weshalb unter anderem zu einem derartig frühen Zeitpunkt keine konkreten Angaben zur Schadenshöhe gemacht werden können. Ersten Einschätzungen nach, dürfte sich der Schaden im Bereich von mehreren Millionen Euro bewegen.
Die Ermittlungen zur Brandursache des Fachkommissariats 1 der Kripo Weilheim gehen derzeit in alle Richtungen, wobei ersten Erkenntnissen zu Folge keinerlei Hinweise auf eine vorsätzliche Brandstiftung vorhanden sind.



Die Kriminalpolizeiinspektion Weilheim bittet um sachdienliche Hinweise.

Zur Klärung der Brandursache bittet die Kriminalpolizei Weilheim unter der Telefonnummer 0881/640-0 um Hinweise:

Wer hat zu einem frühen Zeitpunkt des Brandes beziehungsweise Brandausbruchs im Bereich des Klosters Rottenbuch Beobachtungen gemacht, die zur Klärung der Brandursache beitragen können?



 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen