Polizei Bayern » PP München » Schützen und Vorbeugen » Kriminalität » Schutz vor Straftaten im Alltag

22.11.2019, PP München


Geben Sie Autoaufbrechern keine Chance !


Ihr Auto ist kein Tresor – Schützen Sie sich gegen Fahrzeugaufbruch !
Diebe bzw. Autoaufbrecher interessieren sich für Wertgegenstände in den Fahrzeugen.

Verschließen Sie daher auch bei kurzer Abwesenheit alle Fenster und Türen sowie das Schiebedach Ihres Fahrzeugs. Lassen Sie vor allem keine Handtasche, Geldbörse, Schlüssel oder Handy im Fahrzeug zurück.

Die Täter haben es im Übrigen besonders auf mobile Navigationsgeräte abgesehen. Diese Geräte sind meist nicht vom Versicherungsschutz erfasst, so dass Sie im Diebstahlsfall keine Entschädigung erhalten. Geben Sie den Tätern daher keine Chance – stecken Sie das Gerät ab und nehmen Sie es mit – die paar Sekunden lohnen sich.

Wie können Sie sich und andere noch schützen?

Notieren Sie verdächtige Feststellungen (Aussehen der Person/en, Fahrzeug, Kennzeichen) und informieren Sie uns sofort unter der Notruf-Nr. „110“!

Weitere Informationen erhalten Sie bei Ihrer örtlichen Polizeiinspektion und unserer kriminalpolizeilichen Beratungsstelle (Kommissariat 105, Tel.: 089/2910-3430).

 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Die Bayerische Sicherheitswacht
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen