Polizei Bayern » PP München » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

29.04.2021, PP Niederbayern


Gefälschte Corona-Testnachweise bei Kontrolle vorgezeigt

PASSAU. Vier gefälschte Testnachweise festgestellt.


Am Mittwochnachmittag (28.04.2021) kontrollierten Passauer Grenzpolizisten auf der BAB A 3 in Fahrtrichtung Regensburg einen Pkw mit rumänischer Zulassung. Das Fahrzeug war mit vier Personen besetzt. Bei der Kontrolle händigten die vier Personen neben ihren Personaldokumenten einen Testnachweis für einen negativen PCR-Test aus. Bei der genaueren Überprüfung der Testnachweise stellten die Beamten Unregelmäßigkeiten fest.

Ermittlungen beim Labordienstleister ergaben, dass der bei den vier vorgelegten Testnachweisen aufgedruckte QR-Code von einer anderen, nicht anwesenden Person stammt. Die gefälschten Testnachweise wurden sichergestellt und die zwei Frauen im Alter von 21 und 24 Jahren und die beiden Männer im Alter von 33 und 41 Jahren angezeigt.

Bei dem 41-Jährigen wurde zudem noch ein verbotenes Pfefferspray aufgefunden. Alle Personen wurden im Anschluss an die polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen.

Medienkontakt: Grenzpolizeiinspektion Passau, Pressebeauftragter:
PHK Alexander Schraml (0851) 9511-6500


 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • 75 Jahre Bayerische Polizei
  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Die Bayerische Sicherheitswacht
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Polizeiorchester Bayern

75 Jahre Bayerische Polizei

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Bayern mobil - sicher ans Ziel

75 Jahre Bayerische Polizei

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel


Kontakt aufnehmen