Polizei Bayern » PP München » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

12.04.2021, PP München


Pressebericht vom 12.04.2021

Inhalt:

523. Einsätze der Münchner Polizei im Kontext mit der Corona-Pandemie

524. Zusammenstoß zwischen Pkw und Motorrad; eine Person schwer verletzt – Obersendling

525. Festnahme nach exhibitionistischer Handlung – Maxvorstadt

526. Festnahme nach sexueller Belästigung – Altstadt

527. Sachbeschädigung durch Brandstiftung – Hasenbergl




523. Einsätze der Münchner Polizei im Kontext mit der Corona-Pandemie
Im Zeitraum von Freitag, 09.04.2021, 06:00 Uhr, bis Montag, 12.04.2021, 06:00 Uhr, gab es eine Vielzahl von Kontrollen und Einsätzen im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums München (sowohl Stadt und Landkreis München), um die Einhaltung der aktuellen Infektionsschutzregelung zu überprüfen. Über 5.700 Kontrollen wurden in diesem Zeitraum durchgeführt. Dabei wurden 333 Verstöße angezeigt.

Am Samstag, 10.04.2021, gegen 14:25 Uhr, informierte ein Zeuge den Polizeinotruf 110 darüber, dass über 20 Personen in einem Garten und in einem Haus in der Möwestraße (Waldtrudering) eine private Feier abhalten würden.

Zwei Streifen der Münchner Polizei wurden zu der Örtlichkeit geschickt und sie trafen dort auf 23 Personen (15 Männer und acht Frauen, 15 bis 52 Jahre alt mit Wohnsitzen in München und an verschiedenen Örtlichkeiten in Hessen), die dort im Garten bei einer Feierlichkeit anwesend waren. Sie kamen aus verschiedenen Haushalten, hielten keine Abstände zueinander ein und trugen auch keine Mund-Nasen-Bedeckungen.

Sie wurden wegen Verstößen gegen die aktuell bestehenden Infektionsschutzregelungen angezeigt und mussten danach die Örtlichkeit verlassen.

Am Sonntag, 11.04.2021, gegen 16:25 Uhr, informierte ein Zeuge den Polizeinotruf 110 und er teilte mit, dass in einer Wohnung am Plievierpark in Neuperlach viele Personen mit lauter Musik feiern würden.

Eine Streife der Münchner Polizei fuhr zu dieser Wohnung und traf dort auf 18 Personen (sieben Männer und elf Frauen, zwischen 18 und 48 Jahre alt, mit verschiedenen Wohnsitzen in München und dem Landkreis Fürstenfeldbruck), die dort miteinander feierten.

Alle Anwesenden wurden wegen Verstößen gegen das Infektionsschutzgesetz angezeigt und die sich in der Wohnung nicht berechtigt aufhaltenden Personen mussten die Örtlichkeit danach verlassen.



524. Zusammenstoß zwischen Pkw und Motorrad; eine Person schwer verletzt – Obersendling
Am Sonntag, 11.04.2021, gegen 12:20 Uhr, befuhr ein 58-Jähriger aus München mit einem Yamaha Motorrad aus Richtung Laim kommend die Fürstenrieder Straße.

Zeitgleich fuhr ein 66-Jähriger aus München mit einem Golf Pkw auf der Fürstenrieder Straße in entgegengesetzter Richtung und wollte nach ersten Ermittlungen an der Kreuzung zur Ossinger Straße nach links abbiegen.

Dabei kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Der Motorradfahrer stürzte und verletzte sich schwer. Er wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht.

An beiden Fahrzeugen entstand ein erheblicher Sachschaden.

Im Rahmen der Unfallaufnahme kam es zu Behinderungen auf der Fürstenrieder Straße.

Die Münchner Verkehrspolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen.



525. Festnahme nach exhibitionistischer Handlung – Maxvorstadt
Am Freitag, 09.04.2021, gegen 12:00 Uhr, meldete sich eine Mitteilerin beim Polizeinotruf 110 und gab an, dass in der Heßstraße ein Mann stände, zu ihr Blickkontakt suchte und dabei onanieren würde.

Vor Ort konnten die eingesetzten Polizeibeamten einen 77-Jährigen aus München feststellen und vorläufig festnehmen.

Er wurde wegen der exhibitionistischen Handlung angezeigt und nach Beendigung der Anzeigenaufnahme wieder entlassen.

Das Kommissariat 15 hat die Ermittlungen übernommen.



526. Festnahme nach sexueller Belästigung – Altstadt
Am Sonntag, 11.04.2021, gegen 21:50 Uhr, meldete sich eine Mitteilerin bei der Einsatzzentrale der Münchner Polizei und gab an, dass ihre Freundin von einem ihr unbekannten Mann sowohl ans Gesäß als auch zwischen den Beinen angefasst wurde.

Bei einer sofort eingeleiteten Fahndung konnte der Tatverdächtige, ein 19-Jähriger aus dem Landkreis Dachau angetroffen und vorläufig festgenommen werden.

Da sich der 19-Jährige aggressiv verhielt und alkoholisiert war, wurde er auf einer Polizeiinspektion in Gewahrsam genommen. Nach Ende des Gewahrsams und einer erkennungsdienstlichen Behandlung konnte er wieder entlassen werden. Er wurde wegen sexueller Belästigung angezeigt.

Das Kommissariat 15 hat die Ermittlungen aufgenommen.



527. Sachbeschädigung durch Brandstiftung – Hasenbergl
Am Sonntag, 11.04.2021, gegen 06:20 Uhr, wurde ein 27-Jähriger mit Wohnsitz in München auf einen Brand von vier Mülltonnen in einem Mülltonnenhaus in der Wintersteinstraße aufmerksam. Er schob noch zwei nicht in Brand stehende Tonnen vom Feuer weg ins Freie und verständigte anschließend den Notruf der Feuerwehr.

Der Brand wurde von der Feuerwehr gelöscht. Durch den Brand wurden vier Mülltonnen und das Mülltonnenhaus stark beschädigt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 10.000 Euro.

Die weiteren Ermittlungen, die aufgrund der Auffindesituation in Richtung Brandstiftung gehen, werden vom Kommissariat 13 geführt.

Zeugenaufruf:
Wer hat im angegebenen Zeitraum im Bereich der Wintersteinstraße Wahrnehmungen gemacht, die im Zusammenhang mit diesem Vorfall stehen könnten?

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 13, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • 75 Jahre Bayerische Polizei
  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Die Bayerische Sicherheitswacht
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Polizeiorchester Bayern

75 Jahre Bayerische Polizei

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Bayern mobil - sicher ans Ziel

75 Jahre Bayerische Polizei

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel


Kontakt aufnehmen