Polizei Bayern » PP München » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

06.08.2020, PP München


Pressebericht vom 06.08.2020

Inhalt:

1213. Körperverletzung und Bedrohung – Au

1214. Zwei Festnahmen nach versuchtem Einbruch – Isarvorstadt

1215. Radfahrer stürzt nach Überholvorgang durch Pkw und verletzt sich schwer – Obergiesing

1216. Zwei Unfälle mit schwerverletzten Motorradfahrern – Haar und Oberschleißheim




1213. Körperverletzung und Bedrohung – Au
Am Sonntag, 02.08.2020, gegen 10:00 Uhr, verständigten mehrere Passanten den Notruf der Polizei, weil zwei Personen auf der Reichenbachbrücke in Streit gerieten.

In diesem Verlauf schlug ein 19-jähriger wohnsitzloser Somalier eine Bierflasche derartig auf den Boden, dass diese zerbrach. Den scharfkantigen Teil der Flasche richtete er nun gegen den bislang unbekannten Mann, mit dem er zuvor in Streit geraten war. Der Unbekannte versuchte zu flüchten, stürzte dabei. Der 19-Jährige lief daraufhin auf den Mann zu und warf die Flasche in Richtung seines Kopfes. Nach Schilderungen der Passanten traf die Flasche den Kopf und er erlitt eine Verletzung an der Stirn.

Als ein 31-jähriger Münchner dazwischen gehen wollte, flüchtete der 19-Jährige und konnte wenig später durch eine Streife der Polizeiinspektion 11 (Altstadt) in der Nähe des Tatortes festgenommen werden. In dieser Zeit entfernte sich jedoch auch der unbekannte Mann, nach dem die Flasche geworfen wurde. Er wird nun als Zeuge gesucht.

Die Polizeibeamten brachten den Tatverdächtigen zur Polizeiinspektion 11. Dort wurde er erkennungsdienstlich behandelt und wegen gefährlicher Körperverletzung und Bedrohung angezeigt.

Das Kommissariat 23 hat die weiteren Ermittlungen übernommen.


Zeugenaufruf:
Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 23, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Insbesondere wird der bislang noch unbekannte Mann gesucht, der mit dem Tatverdächtigen an der Reichenbachbrücke in Streit geraten war und verletzt wurde.


1214. Zwei Festnahmen nach versuchtem Einbruch – Isarvorstadt
Am Samstag, 01.08.2020, gegen 02:45 Uhr, vernahmen Anwohner im Bereich der Auenstraße verdächtige Geräusche und vermuteten einen Einbruch. Sie verständigten daraufhin den Polizeinotruf.

Daraufhin wurden mehrere Streifen zum Einsatzort geschickt. Die Polizeibeamten konnten zwei Tatverdächtige (einen 34-Jährigen und einen 29-Jährigen Tunesier, beide ohne Wohnsitz in Deutschland) in Tatortnähe antreffen und festnehmen.

Sie hatten versucht in eine dortige Sporthalle und in einen Kindergarten einzubrechen.
Das Kommissariat 52 hat die weiteren Ermittlungen übernommen.


1215. Radfahrer stürzt nach Überholvorgang durch Pkw und verletzt sich schwer – Obergiesing
Am Mittwoch, 05.08.2020, gegen 11:00 Uhr, befuhr ein 71-jähriger Münchner mit seinem Fahrrad den Radweg der St.-Martin-Straße stadtauswärts. Auf Höhe der Unterführung am Giesinger Feld wird baustellenbedingt der Radweg auf die Straßenfahrbahn gelenkt und der Verkehr einspurig durch eine wechselseitige Ampelschaltung geregelt.

Der 71-Jährige stand mit seinem Fahrrad an zweiter Stelle vor der Ampel und fuhr beim Umschalten auf Grün los. Nach ersten Ermittlungen überholte der nachfolgende Pkw, ein helles Fahrzeug mit Münchner Kennzeichen, trotz beengter Verhältnisse den 71-Jährigen, ohne Einhaltung des Sicherheitsabstandes und scherte so knapp vor ihm ein, dass dieser zu Sturz kam.

Der 71-Jährige verletzte sich dabei schwer und kam zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus.

Der Unfallverursacher entfernte sich vom Unfallort, ohne seinen gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen.

Während der Unfallaufnahme kam es nur zu geringen Verkehrsbeeinträchtigungen.

Die Münchner Verkehrspolizei hat die Ermittlungen übernommen.


Zeugenaufruf:
Personen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich mit dem Unfallkommando, Tegernseer Landstraße 210, 81549 München, Tel.: 089/6216-3322, in Verbindung zu setzen.


1216. Zwei Unfälle mit schwerverletzten Motorradfahrern – Haar und Oberschleißheim
Am Mittwoch, 05.08.2020, gegen 20:00 Uhr, befuhr ein 60-Jähriger aus dem östlichen Münchner Landkreis mit seinem Motorrad die Wasserburger Straße in Richtung Leibstraße (Haar) und wollte diese geradeaus überqueren. An der Kreuzung kam es aufgrund der Rotlicht zeigenden Ampel zu einem Rückstau.

Nach ersten Ermittlungen bemerkte der 60-Jährige das Abbremsen der vorausfahrenden Fahrzeuge zu spät, so dass er eine Vollbremsung durchführte, um einen Unfall zu vermeiden. Hierbei rutschte das Motorrad weg und der 60-Jährige kam zu Sturz. Dabei wurde er schwer verletzt und musste dem Rettungsdienst in ein Münchner Krankenhaus gebracht werden.

Es kam im Rahmen der Unfallaufnahme zu keinen Verkehrsbeeinträchtigungen.

Am Mittwoch, 05.08.2020, gegen 20:30 Uhr, befuhr ein 29-jähriger polnischer Staatsangehöriger mit seinem Pkw die Kreuzstraße in Oberschleißheim stadtauswärts und wollte nach links in die Hicklstraße abbiegen.

Zeitgleich befuhr ein 39-jähriger Münchner mit seinem Motorrad die Kreuzstraße stadteinwärts und wollte die Kreuzung zur Hicklstraße geradeaus überqueren.

Beim Abbiegevorgang des 29-Jährigen kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, wobei das Motorrad frontal mit dem Pkw kollidierte. Hierbei stürzte der 39-Jährige und verletzte sich schwer. Er wurde nach der Behandlung durch den Rettungsdienst vor Ort mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Der 29-Jährige wurde nur leicht verletzt und vor Ort behandelt.

An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 11.000 Euro.

Im Rahmen der Unfallaufnahme kam es zu leichten Verkehrsbeeinträchtigungen.

Die Münchner Verkehrspolizei hat bei beiden Unfällen die weiteren Ermittlungen übernommen.

 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Die Bayerische Sicherheitswacht
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen