Polizei Bayern » PP München » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

27.01.2020, PP München


Pressebericht vom 27.01.2020

110. Diebstahl aus Hotel - Aschheim

111. Jugendlicher hantiert an Bushaltestelle mit Anscheinswaffe - Milbertshofen

112. Verkehrsunfallflucht - Untersendling

113. Amtsanmaßung - Maxvorstadt

114. Diebstahl aus Wohnung – Neuperlach

115. Wohnungseinbruch - Isarvorstadt




110. Diebstahl aus Hotel - Aschheim
Im Rahmen einer Veranstaltung in einem Hotel am Einsteinring in Aschheim kam es am Donnerstag, 23.01.2020, gegen 11:15 Uhr, während einer Veranstaltungspause zu einem Diebstahl.

Ein bislang unbekannter Täter entwendete Kameras und Zubehör der Marke Canon sowie zwei Laptops der Marke Apple. Anhaltspunkte in Bezug auf den Täter gibt es bislang nicht.

Zeugenaufruf:
Wer hat im angegebenen Zeitraum im Bereich des Einsteinrings Wahrnehmungen gemacht, die im Zusammenhang mit diesem Vorfall stehen könnten? Wem wurden Kameras oder Zubehör der Marke Canon zum Kauf angeboten?

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 53, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.


111. Jugendlicher hantiert an Bushaltestelle mit Anscheinswaffe - Milbertshofen
Am Sonntag, 26.01.2020, gegen 15:55 Uhr, befand sich ein 16-jähriger Münchner an einer Bushaltestelle in Milbertshofen. Ein Zeuge konnte beobachten, wie der Jugendliche plötzlich eine schwarze Pistole zog, sie repetierte und im Anschluss wieder in seinen Hosenbund steckte.

Beim Eintreffen von zivilen Polizeibeamten ließen diese den 16-Jährigen zunächst am Boden ablegen und fixierten ihn anschließend mit Handschellen. Letztendlich konnte eine Anscheinswaffe aufgefunden und sichergestellt werden.

Den 16-Jährigen erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen einer Ordnungswidrigkeit nach dem Waffengesetz.


112. Verkehrsunfallflucht - Untersendling
Am Sonntag, 26.01.2020, gegen 22:50 Uhr, fuhr ein 27-Jähriger aus München mit seinem VW auf der Garmischer Straße stadtauswärts. Auf dem Fahrstreifen neben ihm fuhr ein blauer VW in die gleiche Richtung. Auf Höhe des Anwesens Garmischer Straße 138 wechselte der blaue Pkw unmittelbar nach rechts auf den Fahrstreifen, auf dem sich der 27-Jährige befand.


Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, bremste dieser sein Fahrzeug stark ab und lenkte es nach rechts. Er streifte einen Baum neben der Fahrbahn, fuhr weiter auf dem Grünstreifen und kollidierte schließlich mit zwei weiteren Bäumen. In der Folge überschlug sich das Fahrzeug mehrfach.

Der 27-Jährige wurde leicht verletzt und konnte sich selbstständig aus dem Fahrzeug befreien. Der Unfallverursacher flüchtete nach dem Unfall in unbekannte Richtung.

Der Pkw des 27-Jährigen wurde total beschädigt. Dazu wurden noch drei Bäume erheblich beschädigt.

Während der Unfallaufnahme kam es im Bereich der Unfallstelle zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen.

Nach den bisherigen Erkenntnissen soll der flüchtige blaue VW ein Kennzeichen mit Münchner Nummer haben.

Zeugenaufruf:
Personen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich mit dem Unfallkommando, Tegernseer Landstraße 210, 81549 München, Tel.: 089/6216-3322, in Verbindung zu setzen.


113. Amtsanmaßung - Maxvorstadt
Am Freitag, 24.01.2020, gegen 21:15 Uhr, wollte ein 30-Jähriger aus Nordhrein-Westfalen in eine Bar in der Maxvorstadt gehen. Wohl aufgrund seines stark alkoholisierten Zustands wurde ihm dies vom Türsteher verwehrt.

Daraufhin zeigte der 30-Jährige seinen Ausweis und sagte er sei Bundeskriminalbeamter. Der Türsteher verständigte daraufhin die Polizei.

Den 30-Jährigen erwartet nun eine Anzeige wegen Amtsanmaßung.


114. Diebstahl aus Wohnung - Neuperlach
Am Freitag, 17.01.2020, kam es im Zeitraum zwischen 13:30 Uhr und 13:50 Uhr zu einem Diebstahl aus einer Wohnung in der Putzbrunner Straße. Ein unbekannter Mann sprach einen 53-jährigen Münchner an, der gerade vor seinem Wohnanwesen den Hausmüll entsorgte. Der 53-Jährige war dabei auf einen Rollstuhl angewiesen. Der unbekannte Mann bot an, dem 53-Jährigen zu helfen, was dieser dankend annahm. Er brachte ihn zurück in das Anwesen und in den 3. Stock.
Vor der Wohnungstür fragte der Unbekannte den 53-Jährigen, ob er ihm Geld wechseln könne. Dies kam ihm zwar komisch vor, er konnte aber nicht verhindern, dass der Unbekannte in die Wohnung ging. Dort durchsuchte der Unbekannte einige Schubläden und verließ erst auf Aufforderung des 53-Jährigen die Wohnung wieder.

Erst als der Unbekannte weg war, wurde schließlich das Fehlen eines Mobiltelefons bemerkt.

Der Täter wird wie folgt beschrieben:
Männlich, ca. 40-50 Jahre alt, ca. 170-180 cm groß, normale Figur, kurze, schwarze Haare, Drei-Tage-Bar, sprach Deutsch mit Akzent.

Zeugenaufruf:
Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 65, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.


115. Wohnungseinbruch - Isarvorstadt
Im Zeitraum von Freitag, 24.01.2020, 21:00 Uhr bis Samstag, 25.01.2020, 00:10 Uhr kam es zu einem Wohnungseinbruch in der Isarvorstadt.

Der oder die bisher unbekannten Täter gelangten auf unbekannte Art und Weise ins Wohnanwesen und begaben sich in das 5. Obergeschoss. Dort konnten sie sich Zugang zum Dach verschaffen und über ein geöffnetes Fenster in eine Wohnung einsteigen.

Der oder die unbekannten Täter entwendeten einen Tresor, in welchem sich Bargeld in Höhe von mehreren tausend Euro befand. Der Tresor wurde augenscheinlich mit einem Bettlaken abtransportiert.

Zeugenaufruf:
Wer hat im angegebenen Zeitraum im Bereich der Palmstraße, Körnerstraße, Auenstraße und Klenzestraße Wahrnehmungen gemacht, die im Zusammenhang mit diesem Vorfall stehen könnten?

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 53, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Die Bayerische Sicherheitswacht
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen