Polizei Bayern » PP München » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

07.01.2020, PP München


Pressebericht vom 07.01.2020

Inhalt:

25. Wohnungsbrand – Obergiesing

26. Polizeistreife bei Nierentransplantation beteiligt – Ottobrunn




25. Wohnungsbrand – Obergiesing
Am Montag, 06.01.2020, gegen 06:20 Uhr, bemerkte eine Passantin beim Vorbeigehen an einer Erdgeschosswohnung in Obergiesing Rauchgeruch. Sie blieb stehen und konnte nun auch das Piepsen eines Rauchmelders hören. Sie verständigte sofort die Feuerwehr.

Auf dem Weg zu dem betreffenden Anwesen kam der aufmerksamen 69-Jährigen bereits der Mieter der brennenden Wohnung entgegen. Er hatte sich selbst aus der Wohnung gerettet.

Die Feuerwehr musste in der Zweizimmerwohnung ein brennendes Krankenbett löschen. Durch Ruß und Rauch wurden die gesamte Wohnung und Teile der Fassade erheblich beschädigt.

Der entstandene Schaden wird derzeit auf rund 30.000 Euro geschätzt.

Das Kommissariat 13 (Brände) hat die Ermittlungen vor Ort aufgenommen. Nach ersten Feststellungen könnte eine brennende Kerze neben dem Bett die Zudecke in Brand gesetzt haben. Die Ermittlungen dauern an.


26. Polizeistreife bei Nierentransplantation beteiligt – Ottobrunn
Am Sonntag, 05.01.2020, um 23:20 Uhr, ging bei der Einsatzzentrale im Polizeipräsidium München ein ungewöhnlicher Notruf ein.

Die diensthabende Ärztin im Transplantationszentrum in einem Münchner Krankenhaus schilderte, dass einer ihrer Patienten seit geraumer Zeit auf eine geeignete Spenderniere warte. Soeben hätte man nun ein geeignetes Organ gefunden. Leider konnte man den Patienten auf keine Weise erreichen, um ihn für die anstehende Operation vorzubereiten.

Aufgrund der Dringlichkeit fuhr eine Streife der Polizeiinspektion 28 (Ottobrunn) zum Wohnort des 65-jährigen Patienten. Die Beamten konnten den Organempfänger glücklicherweise dort antreffen.

Ein erneutes Telefonat mit dem Transplantationszentrum erhöhte die Dringlichkeit dieses Vorfalls. Der Patient musste sofort und auf schnellstem Wege in die Klinik gebracht werden.

Die Ottobrunner Polizisten zögerten nicht und fuhren den 65-Jährigen sofort in das Krankenhaus, wo die Operation noch rechtzeitig durchgeführt werden konnte. Der 65-Jährige hat die Operation gut überstanden.

 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Die Bayerische Sicherheitswacht
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen