Polizei Bayern » PP München » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

05.12.2019, PP München


Pressebericht vom 05.12.2019

Inhalt:

1809. Einbruch in Fahrradgeschäft – Hohenschäftlarn

1810. Einbruch in Bäckerei – Obermenzing

1811. Überfall auf Taxifahrer – Neuhausen




1809. Einbruch in Fahrradgeschäft – Hohenschäftlarn
In der Zeit von Dienstag, 03.12.2019, 19:30 Uhr, bis Mittwoch, 04.12.2019, 09:00 Uhr, gelang es einem unbekannten Täter über die Außentreppe eines Fahrradgeschäftes in der Münchner Straße in dessen Geschäftsräume zu gelangen.

Aus dem dortigen Lager wurden zwei Kartons mit hochwertigen E-Bikes der Marke Mondraker entwendet. Im Verkaufsraum wurden zwei weitere E-Bikes, die bereits montiert und zu Ausstellungszwecken aufgebaut waren, entwendet.

Zum Abtransport der insgesamt sieben Elektrofahrräder wäre nach den ersten Ermittlungen ein Transportfahrzeug notwendig gewesen. Es wird daher angenommen, dass der unbekannte Täter motorisiert unterwegs war.

Der Gesamtwert der Fahrräder beläuft sich auf mehrere Zehntausend Euro.

Zeugenaufruf:
Wem sind im angegebenen Tatzeitraum verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich der Münchner Straße, Wolfratshauser Straße und Zechstraße (Hohenschäftlarn)oder in deren näheren Umgebung aufgefallen?

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 52, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.


1810. Einbruch in Bäckerei – Obermenzing
In der Zeit von Sonntag, 01.12.2019, 18:00 Uhr, bis Montag, 02.12.2019, 04:20 Uhr, gelang es einem unbekannten Täter sich über die rückwärtige Zugangstür Zugang in eine Bäckerei in der Verdistraße zu verschaffen.

Hier entwendete der unbekannte Täter aus dem in der Backstube befindlichen Wandtresor mehrere Tausend Euro.

Nach der Tat entfernte sich der Täter vom Tatort.

Zeugenaufruf:
Wer hat im angegebenen Zeitraum im Bereich der Verdistraße und Meyerbeerstraße Wahrnehmungen gemacht, die im Zusammenhang mit diesem Vorfall stehen könnten?

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 52, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.


1811. Überfall auf Taxifahrer – Neuhausen
Am Mittwoch, 04.12.2019, gegen 17:20 Uhr, nahm ein 68-jähriger Taxifahrer gegen 17:00 Uhr, am Hauptbahnhof einen männlichen Fahrgast auf. Der Mann nahm hinter dem Taxifahrer Platz und wollte nach Neuhausen gefahren werden.

Dort angekommen, wollte der Taxifahrer seinen Fahrgast abkassieren. In diesem Augenblick hielt ihm der unbekannte Mann von hinten ein Messer an den Hals und forderte die Herausgabe von Bargeld. Der Taxifahrer warf daraufhin seinen Geldbeutel auf den Beifahrersitz und der unbekannte Täter griff nach diesem. Es entwickelte sich ein kurzes Handgerangel, da der Taxifahrer dem Täter das Messer wegenehmen wollte. Dabei wurde der Taxifahrer leicht verletzt. Dem Täter gelang es anschließend mit dem Geldbeutel zu flüchten (Tatbeute über Hundert Euro).

Der 68-Jährige verständigte den polizeilichen Notruf. Umgehend eingeleitete Fahndungsmaßnahmen verliefen daher erfolglos.

Der Täter wird wie folgt beschrieben:
Männlich, ca. 50 Jahre alt, ca. 160-165 cm groß, schlank, heller Teint, sprach gebrochen deutsch und englisch; dunkle Bekleidung; war mit Messer bewaffnet

Zeugenaufruf:
Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Die Bayerische Sicherheitswacht
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen