Polizei Bayern » PP München » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

19.11.2019, PP München


Pressebericht vom 19.11.2019

Inhalt:

1724. Tödlicher Bahnunfall – Oberschleißheim

1725. Festnahme nach mehreren Einbrüchen – Stadtgebiet München

1726. 20-Jähriger beschädigt mehrere Fahrzeuge und verletzt Polizeibeamte bei Festnahme – Maxvorstadt

1727. Körperliche Auseinandersetzung mit mehreren Beteiligten – Maxvorstadt




1724. Tödlicher Bahnunfall – Oberschleißheim
Am Montag, 18.11.2019, gegen 20:00 Uhr, wollte ein 40-Jähriger aus Freising die Bahngleise am S-Bahnhof Oberschleißheim überqueren. Dabei war er augenscheinlich sehr stark alkoholisiert.

Beim Betreten der Gleise nahm er einen mit hoher Geschwindigkeit herannahenden Regionalexpress nicht wahr und wurde von diesem erfasst. Der 36-jährige Lokführer konnte trotz einer Notbremsung die Kollision nicht mehr verhindern, infolge dessen wurde der 40-Jährige tödlich verletzt. Der Lokführer musste durch ein Kriseninterventionsteam betreut werden.

Die weiteren Ermittlungen wurden durch das Unfallkommando der Münchner Verkehrspolizei übernommen.


1725. Festnahme nach mehreren Einbrüchen – Stadtgebiet München
Im Zeitraum von Mittwoch, 21.08.2019, bis Montag, 09.09.2019, kam es im Münchner Stadtgebiet zu mehreren Einbrüchen in Wohnungen, Geschäfte und Kellerabteile.

Aufgrund umfangreicher Ermittlungen durch die Kriminalpolizei sowie DNA- und Fingerspuren an den Tatorten, welche vom Bayerischen Landeskriminalsamt ausgewertet wurden, geriet ein 20-jähriger Ungar in den Fokus der Ermittler.

Am Donnerstag, 14.11.2019, gegen 11:40 Uhr, bemerkten Zivilbeamte der Polizeiinspektion 12 (Maxvorstadt) in der Karlstraße den 20-Jährigen. Da ihnen die Ermittlungen gegen ihn bekannt waren, nahmen sie ihn mit zur Dienststelle und hielten dort Rücksprache mit dem Kommissariat 53.

In Folge der weiteren Ermittlungen wurde der 20-Jährige vorläufig festgenommen und einem Ermittlungsrichter im Polizeipräsidium München vorgeführt. Die weiteren Ermittlungen zu dem Fall führt das Kommissariat 53.


1726. 20-Jähriger beschädigt mehrere Fahrzeuge und verletzt Polizeibeamte bei Festnahme – Maxvorstadt
Am Dienstag, 19.11.2019, gegen 02:45 Uhr, wurde dem Polizeinotruf mitgeteilt, dass eine Person in der Maxvorstadt dort geparkte Fahrzeuge beschädigen soll. Dabei hat der Tatverdächtige unter anderem einen Pflasterstein auf einen Pkw geworfen.

Eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion 11 (Altstadt) konnte unweit der Tatörtlichkeit eine verdächtige Person feststellen. Bei der Kontrolle pöbelte die Person die Polizeibeamten an und schlug mit Fäusten auf sie ein. Hierbei wurden beide Beamte leicht verletzt.

Der Täter konnte anschließend fixiert werden. Er führte keine Ausweisdokumente mit sich und gab an, sich auf der Durchreise zu befinden. Da er bisher nicht identifiziert werden konnte, wurde er vorläufig festgenommen und wird zur Klärung der Haftfrage einem Ermittlungsrichter im Polizeipräsidium München vorgeführt.

Die weiteren Ermittlungen werden durch die Kriminalpolizei München übernommen.


1727. Körperliche Auseinandersetzung mit mehreren Beteiligten – Maxvorstadt
Am Montag, 18.11.2019, gegen 23:35 Uhr, kam es vor einer Bar in der Schleißheimer Straße zu einer heftigen Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen.

Infolge dessen erlitt ein 26-Jähriger eine Stichverletzung im Oberkörper und musste in einem Krankenhaus stationär behandelt werden. Laut Zeugen entfernte sich ein Pkw vom Tatort, welcher im Rahmen der Fahndung durch eine Polizeistreife gestellt werden konnte. Die beiden Insassen, ein 23- sowie 28-Jähriger, hatten Blutanhaftungen an der Kleidung.

In der Nähe des Tatortes wurde zudem ein 34-Jähriger festgestellt, welcher vermutlich ebenfalls an der Auseinandersetzung beteiligt gewesen ist.

Der 23-, 28- und 34-Jährige wurden vorläufig festgenommen. Die Staatsanwaltschaft prüft, ob Haftbefehl beantragt wird.

Den genauen Tathergang sowie die Motivation der beteiligten Personen müssen nun durch die Mordkommission ermittelt werden.

 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Die Bayerische Sicherheitswacht
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen