Polizei Bayern » PP München » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

15.08.2019, PP München


Pressebericht vom 15.08.2019

Inhalt:

1195. Geldautomat aufgebrochen und stark beschädigt - Unterschleißheim

1196. Pkw-Fahrerin übersieht beim Abbiegen Gegenverkehr; sechs Personen verletzt - Aying

1197. Radfahrerin erliegt ihren Verletzungen – Freimann
-siehe Pressebericht vom 05.08.2019, Ziff. 1138




1195. Geldautomat aufgebrochen und stark beschädigt - Unterschleißheim
In der Nacht von Dienstag, 13.08.2019, auf Mittwoch, 14.08.2019, brachen bislang unbekannte Täter einen Geldautomaten im Außenbereich eines Einkaufszentrums in der Morsestraße auf. Hierbei wurde der Geldautomat komplett zerstört. Die Täter konnten im Anschluss unerkannt flüchten.

Es entstand ein erheblicher Sachschaden von mehreren tausend Euro. Ob und wie viele Geldscheine aus dem Automaten entwendet wurden, muss noch ermittelt werden.

Das Kommissariat 52 führt die polizeilichen Ermittlungen in dieser Sache.

Zeugenaufruf:
Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 52, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.


1196. Pkw-Fahrerin übersieht beim Abbiegen Gegenverkehr; sechs Personen verletzt - Aying
Am Mittwoch, 14.08.2019, gegen 14:00 Uhr, befuhr eine 43-Jährige aus dem südlichen Münchner Landkreis mit ihrem Pkw Opel die Staatsstraße 2078 in südlicher Richtung. Im Fahrzeug befanden sich außerdem noch die beiden Kinder (7 und 10 Jahre).

Als sie von der Staatsstraße 2078 bei Aying nach links zum dortigen Tierpark abbiegen wollte, übersah sie den entgegenkommenden Pkw Lancia einer 44-Jährigen aus dem Landkreis Rosenheim, welche gemeinsam mit einer 15- und 19-Jährigen die Staatsstraße 2078 in nördliche Richtung befuhr.

Bei dem anschließenden frontalen Zusammenstoß wurden alle sechs Fahrzeuginsassen der beiden Pkw verletzt. Die 43-Jährige wurde bei dem Unfall schwer verletzt und musste mit einem Rettungswagen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Die weiteren fünf Unfallbeteiligten wurden leicht verletzt und mussten ambulant in Krankenhäuser behandelt werden.

Beide Fahrzeuge wurden stark beschädigt. Der Gesamtschaden wird auf ca. 18.000 Euro geschätzt.

Eine Fahrbahnhälfte musste bis zur Bergung der Fahrzeuge für die Dauer von ca. drei Stunden gesperrt werden. Der Verkehr wurde wechselseitig an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Es kam zu geringen Verkehrsbehinderungen.


1197. Radfahrerin erliegt ihren Verletzungen – Freimann
Wie bereits berichtet, befuhr am Sonntag, 04.08.2019, gegen 09:30 Uhr, ein 86-jähriger Münchner mit seinem Pkw Daimler den Werner-Egk-Bogen stadteinwärts. Er wollte nach links in die Heidemannstraße abbiegen und fuhr bei Grünlicht in den Kreuzungsbereich ein. Hierbei übersah er eine entgegenkommende 76-jährige Radfahrerin. Bei dem Zusammenstoß wurde die 76-Jährige schwer verletzt und in ein Krankenhaus gebracht.

Am Mittwoch, 14.08.2019 erlag die 76-Jährige in einem Krankenhaus ihren Verletzungen.

 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Die Bayerische Sicherheitswacht
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen