Polizei Bayern » PP München » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

09.05.2019, PP München


Pressebericht vom 09.05.2019

Inhalt:

654. 14. Drogentoter

655. Belohnung für ehrlichen Finder - Altstadt

656. Sexuelle Handlungen vor Kindern - Ludwigsvorstadt

657. Festnahme von Gartenhauseinbrechern - Freimann

658. Terminhinweis (Wiederholung):
Das Polizeipräsidium München beim Blaulicht-Festival auf der Theresienwiese




654. 14. Drogentoter
Am Dienstag, 07.05.2019, gegen 09:30 Uhr, teilte eine 42-Jährige Münchnerin der Polizei über den Notruf mit, dass ihr Lebensgefährte leblos im Bett liegt.
Der verständigte Rettungsdienst konnte nur noch den Tod des 41-Jährigen feststellen. Neben dem Bett lag diverses Drogenbesteck.

Die bisherigen Ermittlungen ergaben, dass der 41-Jährige an einer Tablettenintoxikation verstarb.

Bei dem Verstorbenen handelt sich um den 14. Drogentoten im Bereich des Polizeipräsidiums München im Jahr 2019.

Vergleichszahl 2018: 8 Personen.


655. Belohnung für ehrlichen Finder - Altstadt
Am Mittwoch, 08.05.2019, gegen 10.45 Uhr, befand sich ein Ehepaar aus Chemnitz zu Besuch in München in der Frauenkirche. Dort fanden die beiden einen Geldbeutel, welcher über 20.000 Euro Bargeld enthielt. Die beiden gaben den Geldbeutel anschließend auf der Polizeiwache des Polizeipräsidiums München ab.

Durch Angaben von Mitarbeitern der Frauenkirche konnte die Polizei eine südkoreanische Reisegruppe ermitteln, welche sich zum fraglichen Zeitpunkt in der Kirche aufhielt.

Ein 35-Jähriger aus der Reisegruppe kam abends auf die Wache des Polizeipräsidiums, wo er glaubhaft den Verlust sowie das Eigentum an dem Geldbeutel darlegen konnte.

Nach Herausgabe des Finderlohns in Höhe von über 700 Euro, wurde ihm der Geldbeutel mit dem Geld wieder gegeben.


656. Sexuelle Handlungen vor Kindern - Ludwigsvorstadt
Am Mittwoch, 08.05.2019, gegen 16:00 Uhr, wurde eine Streife der Polizeiinspektion 14 (Westend) von einem Mitteiler darauf aufmerksam gemacht, dass zwei Personen im Bereich eines Spielplatzes im Nußbaumpark den Geschlechtsverkehr vollzogen.

Die Streifenbesatzung konnte auf dem Spielplatz mehrere Kinder feststellen sowie die beiden Tatverdächtigen (einen 35-Jährigen ohne festen Wohnsitz sowie eine 32-jährige Münchnerin). Die Kinder bekamen die Handlungen mit. Die beiden Tatverdächtigen waren noch dabei, ihre sexuellen Handlungen auszuüben, was von den Beamten unterbunden wurde. Sie wurden vorläufig festgenommen.

Der 35-Jährige wurde auf Anordnung des Jour-Staatsanwalts in die Haftanstalt des Polizeipräsidiums eingeliefert. Er wird dem Ermittlungsrichter vorgeführt.

Beide Tatverdächtige wurden wegen der Erregung öffentlichen Ärgernisses und eines sexuellen Missbrauchs von Kindern angezeigt, da sie sexuelle Handlungen vor Kindern vornahmen.


657. Festnahme eines Gartenhauseinbrechers - Freimann
Am Dienstag, 07.05.2019, gegen 17:15 Uhr, wurde ein 59-jähriger Rumäne ohne festen Wohnsitz einer Personenkontrolle durch eine Polizeistreife der Polizeiinspektion 47 (Milbertshofen) unterzogen. Dabei wurde festgestellt, dass eine Ausschreibung der Staatsanwaltschaft München I zur Festnahme des 59-Jährigen bestand.

Hintergrund des Haftbefehls sind drei Einbrüche in Gartenhäuser in München in der Zeit von 01.05.2018 bis 03.05.2018 sowie 31.08.2018 bis 18.09.2018.

Im Zuge der damaligen Ermittlungen wurden an den Tatorten Spuren gesichert, welche dem 59-Jährigen zugeordnet werden konnten. Er wurde nach Prüfung der Haftfähigkeit der Haftanstalt des Polizeipräsidiums München überstellt.


658. Terminhinweis (Wiederholung): Das Polizeipräsidium München beim Blaulicht-Festival auf der Theresienwiese
Am Samstag, 11.05.2019, findet in der Zeit von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr das Blaulicht-Festival der Freiwilligen Feuerwehr München auf der Theresienwiese statt.

Etwa 40 Organisationen, Firmen und Vereine bieten ein breitgefächertes Programm für Jugendliche, Erwachsene, Familien mit Kindern sowie für Mitarbeiter/innen von Einsatz- und Hilfsorganisationen.

Auch die Polizei München wird auf dem Festival vertreten sein und es wird ausführlich über das Thema Einbruchsprävention informiert. Besucher können sich für Fotos in einen uniformierten Streifenwagen sowie auf ein Polizei-Motorrad setzen.

Ein Fahrsimulator bietet die Möglichkeit, die Reaktionsfähigkeit im Straßenverkehr zu testen und ein Diensthundeführer wird die Fähigkeiten seines tierischen Kollegen zeigen.
Weitere Informationen zum Festival finden Sie unter www.blaulichtfestival.de.

 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Die Bayerische Sicherheitswacht
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen