Polizei Bayern » PP München » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

13.02.2019, PP München


Pressebericht vom 13.02.2019 mit Sonderbeilage MSC

213. Der Münchner Polizeieinsatz anlässlich der 55. Münchner Sicherheitskonferenz
-siehe Sonderbeilage

214. Zwei erhebliche Geschwindigkeitsverstöße vor einer Schule - Großhadern

215. Bewaffneter Raubüberfall auf Juwelier; Jugendlicher festgenommen - Ludwigsvorstadt

216. Wohnungsbrand mit hohem Sachschaden - Schwabing

217. Terminhinweis:
Polizeipräsidium München auf der IMOT 2019



213. Der Münchner Polizeieinsatz anlässlich der 55. Münchner Sicherheitskonferenz:


Download:



214. Zwei erhebliche Geschwindigkeitsverstöße vor einer Schule - Großhadern
Am Dienstag, 12.02.2019, führten Beamte der Polizeiinspektion 41 im Rahmen der Konzepte des Polizeipräsidiums München zur Schulwegsicherheit, gegen 14:10 Uhr in der Fürstenrieder Straße auf Höhe des dortigen Gymnasiums eine Geschwindigkeitskontrolle mit einem Lasermessgerät durch.

Hierbei wurde ein 52-jähriger Münchner mit seinem Pkw und einer vorwerfbaren Geschwindigkeit von 115 km/h bei erlaubten 50 km/h gemessen.

Kurze Zeit später, gegen 15:00 Uhr, wurde ein 40-jähriger Münchner mit seinem Motorrad und einer vorwerfbaren Geschwindigkeit von 96 km/h gemessen. Bemerkenswert ist hierbei, dass ein 6-jähriger Junge als Sozius auf dem Beifahrerplatz saß.

Die beiden Fahrzeugführer müssen nun mit einer Anzeige und einem nicht unerheblichem Bußgeld sowie Ahndung mit Punkten im Verkehrszentralregister sowie einem Fahrverbot rechnen.


215. Bewaffneter Raubüberfall auf Juwelier; Jugendlicher festgenommen - Ludwigsvorstadt
Am Dienstag, 12.02.2019, gegen 13:50 Uhr, betrat ein 17-jähriger Münchner, mit einer Maske vermummt und mit einer Pistole bewaffnet, ein Juweliergeschäft in der Bayerstraße. Dabei bedrohte er eine allein anwesende 46-jährige Verkaufskraft mit der Pistole und forderte sie auf, die Hände hoch zu nehmen.

Die 46-Jährige erschrak dermaßen, dass sie den 17-Jährigen reflexartig aus dem Geschäft schubste. Dieser flüchtete anschließend ohne Beute die Bayerstraße stadtauswärts.

Im Zuge der guten Täterbeschreibung, der schnellen Zusammenziehung zahlreicher Streifen und einem effektiven Fahndungskonzept, konnte der Tatverdächtige rund 20 Minuten nach der Tat im Innenstadtbereich festgenommen werden. Im mitgeführten Rucksack wurden dabei unter anderem die Maske und eine täuschend echt wirkende Spielzeugpistole aufgefunden werden.

Bei dem versuchten Raubüberfall erlitt die 46-Jährige einen Schock.

Der 17-Jährige wurde der Haftanstalt des Polizeipräsidiums München überstellt. Er wird am heutigen Tag dem Haftrichter vorgeführt.


216. Wohnungsbrand mit hohem Sachschaden - Schwabing
Am Dienstag, 12.02.2019, kam es gegen 09:50 Uhr, zu einem Wohnungsbrand im 1. Stock eines Wohnanwesens in der Hildeboldstraße. In dem Anwesen, in dem 71 Personen wohnhaft gemeldet sind, brach das Feuer aus bislang ungeklärter Ursache in einer 4-Zimmer-Wohnung aus. Hierbei brannte das Schlafzimmer völlig aus, die restliche Wohnung und Teile der Hausfassade wurden durch Hitze, Ruß und Rauch massiv beschädigt.

Der bei dem Brand entstandene Sachschaden wird auf über hunderttausend Euro geschätzt.

Die zur Brandzeit in der Wohnung anwesende 42-jährige Mieterin konnte die Wohnung noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr verlassen. Sie wurde zur vorsorglichen Behandlung in ein Münchner Krankenhaus gebracht.

Das Kommissariat 13 übernahm vor Ort die Ermittlungen zur Brandursache.


217. Terminhinweis: Polizeipräsidium München auf der IMOT 2019
Zum 26. Mal öffnet die Verkaufsmesse IMOT (Internationale Motorrad Ausstellung) von Freitag, 15.02. bis Sonntag, 17.02.2019 im MOC Veranstaltungscenter München ihre Tore.

Das Polizeipräsidium München, das von Anfang an dabei ist, nutzt auch heuer wieder die Gelegenheit, sich mit einem eigenen Informationsstand zu präsentieren. Neben Filmvorführungen sowie einem aktuellen und einem historischen Polizeimotorrad, werden die Polizeibeamten der Verkehrspolizeiinspektionen sowie der Kontrollgruppe Motorrad aus dem Polizeipräsidium Oberbayern Süd über verschiedene Unfallgefahren aufklären und zu allgemeinen verkehrsrechtlichen Fragen, Rede und Antwort stehen.

Zudem stellt uns die Kreisverkehrswacht Berchtesgadener Land für die Zeit der Messe einen Motorradfahrsimulator zur Verfügung, an dem interessierte Besucher ihre fahrerischen Fähigkeiten beweisen können.

Alle Medienvertreter und Interessenten sind herzlich eingeladen unseren Polizeistand auf der IMOT 2019 zu besuchen.

 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen