Polizei Bayern » PP München » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

20.01.2019, PP München


Pressebericht vom 20.01.2019

90. Pkw-Fahrerin streift aus ungeklärter Ursache mehrere Fahrzeuge - Ludwigsfeld

91. Pkw gerät ins Schleudern und kommt auf dem Dach zum Liegen - Brunnthal

92. Schadensträchtiger Einbruch in ein Reihenhaus - Pasing

93. Einbruch mit Täterkontakt – Englischer Garten

94. Terminhinweis (Wiederholung):
Gottesdienst für die Bayerische Polizei




90. Pkw-Fahrerin streift aus ungeklärter Ursache mehrere Fahrzeuge - Ludwigsfeld
Am Freitag, 18.01.2019, gegen 13.00 Uhr, fuhr eine 42-Jährige aus dem Landkreis Dachau mit ihrem Pkw Toyota auf der Dachauer Straße stadtauswärts.

Kurz vor der Kreuzung zur Karlsfelder Straße fuhr sie plötzlich auf den Fahrstreifen für Linksabbieger. Dort fuhr ein Lkw eines 63-Jährigen aus dem Landkreis Dachau. Die 42-Jährige stieß gegen dessen rechte Seite, wodurch ein Fahrzeugteil des Toyotas abriss und gegen das Heck eines vor dem Lkw fahrenden Audis einer 41-jährigen Münchnerin schleuderte. Die 42-Jährige stieß im Anschluss weiter mit der linken Fahrzeugseite gegen das rechte Heck eines vor dem Audi fahrenden Lkw mit Anhänger eines 29-Jährigen aus Dingolfing. Hierbei wurde die Fahrertür des Toyotas vollständig herausgerissen.

Die 42-Jährige setzte ihre Fahrt über die Kreuzung fort und konnte das Fahrzeug schließlich zum Stillstand abbremsen.
Sie wurde bei dem Unfall nicht verletzt. Alle anderen Unfallbeteiligten blieben ebenfalls unverletzt.

Am Pkw der 42-Jährigen entstand ein Totalschaden. Die weiteren Fahrzeuge wurden leicht beschädigt.

Kurz nach diesem Unfallgeschehen kam es aufgrund Unachtsamkeit weiterer unbeteiligter Verkehrsteilnehmer zu zwei weiteren Auffahrunfällen. Dabei waren drei, beziehungsweise zwei Fahrzeuge beteiligt. Ein weiterer Verkehrsteilnehmer fuhr in eine Absperrpylone, welche dadurch beschädigt wurde.

Aufgrund des Unfallgeschehens und der Folgeunfälle mussten zwei Fahrstreifen in Fahrtrichtung Dachau für die Dauer von 2,5 Stunden gesperrt werden. Der Verkehr wurde an der Unfallstelle vorbeigeleitet, es kam zu starken Verkehrsbehinderungen.


91. Pkw gerät ins Schleudern und kommt auf dem Dach zum Liegen - Brunnthal
Am Freitag, 18.01.2019, gegen 19.10 Uhr, fuhr eine 24-jährige Münchnerin mit ihrem Pkw Hyundai auf der Kreisstraße M11 von Brunnthal aus kommend in Richtung Otterloh.

Unmittelbar vor der Unterführung der A8 verlor die 24-Jährige aus bislang ungeklärter Ursache die Kontrolle über ihr Fahrzeug und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Sie überfuhr den Gehweg und kollidierte mit der Leitplanke. Anschließend schleuderte sie in der Unterführung gegen die linke Wand. Der Pkw schaukelte sich hierbei auf und kam im Anschluss auf dem Dach liegend zum Stillstand.

Die 24-Jährige wurde in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und von der Feuerwehr Brunnthal aus diesem befreit. Sie wurde durch den Unfall schwer verletzt und musste mit einem Rettungshubschrauber zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus geflogen werden.

An dem Pkw Hyundai entstand ein Totalschaden. Dieser war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Während der Unfallaufnahme musste die Kreisstraße M11 in beide Richtungen für die Dauer von ca. zwei Stunden gesperrt werden. Der Verkehr wurde abgeleitet, es kam zu keinen nennenswerten Verkehrsbeeinträchtigungen.


92. Schadensträchtiger Einbruch in ein Reihenhaus - Pasing
Am Samstag, 19.01.2019, in der Zeit zwischen 16.00 Uhr und 22.00 Uhr, gelangte ein bisher unbekannter Täter auf ein Grundstück in der Agnes-Bernauer Straße, indem er ein Gartentürchen überkletterte. Im Anschluss hebelte er ein Fenster auf und gelangte so in die Wohnräumlichkeiten des Reihenhauses.

Hier durchsuchte er die Räumlichkeiten und konnte Schmuck im Wert von mehreren tausend Euro entwenden. Im Anschluss flüchtete der Täter unerkannt.

Zeugenaufruf:
Wer hat im angegebenen Zeitraum in der Agnes-Bernauer-Straße Wahrnehmungen gemacht, die im Zusammenhang mit diesem Vorfall stehen könnten?

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 53, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.


93. Einbruch mit Täterkontakt – Englischer Garten
Am Samstag, 19.01.2019, gegen 18.00 Uhr, kam eine Münchnerin nach Hause in ihre Wohnung im 1. Obergeschoss in der Oettingenstraße. Als sie die Wohnungstür öffnete und beim Betreten das Licht einschaltete, kam ihr aus dem Schlafzimmer ein unbekannter Mann entgegen. Dieser fluchte, lief dann zum Balkon und flüchtete über diesen in unbekannte Richtung.

Dem Täter gelang es eine Schmuckschatulle mit Schmuck zu entwenden.

Der Täter wird wie folgt beschrieben:
Männlich, ca. 185-190 cm groß, bekleidet mit hellblauer Daunenjacke und beiger Mütze, sprach deutsch.

Zeugenaufruf:
Wer hat im angegebenen Zeitraum in der Oettingenstraße Wahrnehmungen gemacht, die im Zusammenhang mit diesem Vorfall stehen könnten?

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 53, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.


94. Terminhinweis (Wiederholung): Gottesdienst für die Bayerische Polizei
Am Montag, 21.01.2019, findet um 17.30 Uhr, der alljährliche Gottesdienst für die Angehörigen der Bayerischen Polizei statt. Diese Messe steht traditionell zu Ehren des Schutzpatrons der Polizei, des Heiligen Sebastian.

Die diesjährige Eucharistiefeier im Liebfrauendom zu München, Frauenplatz 12, 80331 München, wird seine Exzellenz, Weihbischof Domprobst Dr. Bernhard Haßlberger, Beauftragter der Freisinger Bischofskonferenz für die Katholische Polizeiseelsorge in Bayern, zelebrieren und predigen.




Der Landesbeauftragte für die Katholische Polizeiseelsorge in Bayern, Monsignore Andreas Simbeck, wird den Gottesdienst gestalten. Die musikalische Umrahmung obliegt dem Frauenchor der Münchner Polizei sowie dem Chor der Polizei München. An der Domorgel spielt Domvikar Monsignore Hans Leitner.

Nach dem Segen des Bischofs wird Staatsminister Joachim Herrmann an die Gottesdiensteilnehmer ein Grußwort richten.

Medienvertreter sind zur Teilnahme an diesem Gottesdienst sowie zu dem im Anschluss stattfindenden Stehempfang im Alten Rathaus, Marienplatz 15, 80331 München, herzlich eingeladen.

Es ist zu beachten, dass im Bereich des Liebfrauendoms keine Parkplätze zur Verfügung stehen. Die Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln wird empfohlen.

 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen