Polizei Bayern » PP München » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

26.01.2018, PP München


Pressemeldung vom 26.01.2018

Inhalt:

146. Festnahme eines Taschendiebs am Hauptbahnhof

147. Raubüberfall in Wohnung; Täter festgenommen – Ramersdorf
-siehe Pressebericht vom 06.11.2017, Ziff. 1872

148. Diebstahl eines Krankenrollstuhls – Am Hart




146. Festnahme eines Taschendiebs am Hauptbahnhof
Beamte der Taschendiebfahndung waren am Donnerstag, 25.01.2018, gegen 08.00 Uhr im Bereich des Münchner Hauptbahnhofs unterwegs. Dort fiel ihnen ein bereits als Taschendieb in Erscheinung getretener Mann auf, der offensichtlich auch keine Reiseabsicht hatte. Sie konnten beobachten, wie er sich in mehrere abgestellte Fernzüge begab und diese nach kurzer Zeit wieder verließ.

Dabei konnten sie ihn bei zwei versuchten Taschendiebstählen beobachten, woraufhin er festgenommen wurde. Bei einer Durchsuchung konnte ein höherer Geldbetrag in verschiedenen Währungen aufgefunden werden. Dieser dürfte aus verschiedenen Taschendiebstählen stammen.

Der 50-jährige kroatische Staatsbürger ist in Deutschland ohne festen Wohnsitz und hat zudem eine offene Bewährung wegen Taschendiebstahls. Darum wurde er in die Haftanstalt des Polizeipräsidiums München überstellt, wo er heute dem Ermittlungsrichter vorgeführt wird.


147. Raubüberfall in Wohnung; Täter festgenommen –Ramersdorf
Wie bereits berichtet, wurde am 06.11.2018, gegen 19.15 Uhr, an der Wohnungstür eines 78-jährigen Rentners geklingelt. Ein Unbekannter hatte sofort auf ihn eingeschlagen und in die Wohnung zurückgedrängt. Dort wurde der Rentner weiter geschlagen und getreten.

Der Unbekannte durchsuchte die Wohnung und nahm Silberbesteck und Münzen an sich. Dem 78-Jährigen gelang es, sich ins Treppenhaus zu flüchten und bei einem Nachbarn zu klingeln.

Der Täter flüchtete über die Balkone der Nachbarwohnungen und verlor einen Großteil seiner Beute.

Im Zuge der Spurensicherung konnte in der Wohnung ein Mobiltelefon sichergestellt werden, das der Täter offenbar verloren hatte. Dadurch konnte ein 39-jähriger Pole ermittelt werden, gegen den ein Haftbefehl erlassen wurde.
Am Mittwoch, 10.01.2018 wurde der Gesuchte anlässlich einer Routinekontrolle der Zollfahndung in einem Fahrzeug auf der BAB 94 bei Töging kontrolliert und festgenommen.



148. Diebstahl eines Krankenrollstuhls – Am Hart
Ein 69-jähriger Rentner stellte am Samstag, 13.01.2018, gegen 16.00 Uhr seinen Krankenrollstuhl auf einem eingezäunten und abgesperrten Stellplatz an seinem Wohnhaus im Starenweg ab.

Als er am Montag, 15.01.2018, gegen 13.30 Uhr den Rollstuhl wieder benutzen wollte, stellte er fest, dass dieser entwendet worden war. Der Rollstuhl war mit einer Gliederkette und einem Zahlenschloss gesichert.

Zeugenaufruf:
Wer hat im angegebenen Zeitraum im Starenweg Wahrnehmungen gemacht, die im Zusammenhang mit diesem Vorfall stehen könnten?
Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 64, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen