Polizei Bayern » PP Mittelfranken » Schützen und Vorbeugen » Senioren

05.06.2019, Polizei Bayern


Sicher im Netz

"Welche Informationen sollen auf meinem PC schon zu holen sein…" - so denken viele Bürger.
Aber Betrüger sind vor allem an einem interessiert - Daten, Daten, Daten - und die hat jeder in seinem Computer.
Adressen, emails, Kontoverbindungen usw. das alles gehört abgesichtert und zwar regelmäßig.



Grundeinstellungen und Schutz


Kompass mit Untertitel "internet abc"


Das Einmaleins fürs Internet.

Wer rechtzeitig vorsorgt und seine Daten schützt (und regelmäßig sichert)
reduziert das Schadensrisiko erheblich.




Phishing


aus einem Monitor ragt eine Angel mit einem Knochen am Hacken. Ein Hund schaut ihn genüßlich an

Bei dem Wort "Phishing" handelt es sich um ein Kunstwort, zusammengesetzt aus "password" und "fishing". Wörtlich übersetzt bedeutet es so viel wie "das Abfischen von Passwörtern".




Viren, Würmer und andere Tiere


Schriftzug "Virus"

Gefahren lauern überall - auch im Internet. Wer seine Daten nicht schützt, macht es Unberechtigten einfach, diese bei der Übertragung mitzulesen, zu verändern oder sogar zu löschen. Wir wollen Ihnen einen kleinen Überblick geben, was für Gefahren im Netz lauern und wie Sie sich dagegen schützen können.




 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Die Bayerische Sicherheitswacht
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen