Polizei Bayern » PP Mittelfranken » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

17.06.2019, PP Mittelfranken


Kellerbrand in der Nürnberger Südstadt – Kriminalpolizei ermittelt

NÜRNBERG. (821) Heute (17.06.2019) in den frühen Morgenstunden brach in der Nürnberger Südstadt ein Kellerbrand aus, bei dem zahlreiche Personen verletzt wurden. Die Kriminalpolizei Nürnberg hat die Ermittlungen übernommen.


Kurz vor 05:00 Uhr teilten mehrere Anrufer der Polizei und Feuerwehr starke Rauchentwicklung aus dem Keller eines Mehrfamilienhauses am Dr.-Luppe-Platz mit. Sofort rückten etliche Streifen der Nürnberger Polizei an. Die Berufsfeuerwehr Nürnberg begann unverzüglich mit den Löscharbeiten. Diesbezüglich verweisen wir auf deren Pressebericht von heute um 08:52 Uhr.

Die Polizei richtete Straßensperren rund um den Brandort ein. Auf Grund der Uhrzeit kam es zu geringen Verkehrsbehinderungen.

Nach Angaben des Rettungsdienstes sollen mehrere Dutzend Personen verletzt worden sein. Eine genaue Anzahl liegt der Polizei noch nicht vor.

Die Brandermittler der Kripo Nürnberg sind bereits vor Ort. Sie können derzeit weder Angaben zur Brandursache noch zur entstandenen Schadenshöhe machen. Ihre Ermittlungen dauern noch an.

Inzwischen konnten die Verkehrssperrungen wieder aufgehoben werden.


 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Die Bayerische Sicherheitswacht
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen