Polizei Bayern » PP Mittelfranken » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

11.10.2016, PP Mittelfranken


Verletzter Polizeibeamter nach Fahrzeugkontrolle

NÜRNBERG. (1824) Gestern (10.10.2016) am späten Nachmittag widersetzte sich im Nürnberger Süden ein Autofahrer einer Polizeikontrolle. Einer der beteiligten Polizeibeamten ist nun dienstunfähig.


Gleich mehrere Zeugen meldeten einen auffällig fahrenden Verkehrsteilnehmer, der zudem einen parkenden Pkw beschädigt und sich, ohne weitere Maßnahmen zu treffen, vom Unfallort entfernt hatte.

Die zuständige Polizeiinspektion Nürnberg-Süd konnte den Autofahrer kurz darauf in der Frankenstraße antreffen. Der Mann zeigte Anzeichen einer Alkoholisierung und war mit einer freiwilligen Blutentnahme zunächst einverstanden. Auf der Dienststelle griff er jedoch die Polizisten plötzlich an und verletzte dabei einen Beamten, so dass dieser bis auf Weiteres keinen Dienst leisten kann.
Der Beschuldigte konnte überwältigt werden und verblieb zur Ausnüchterung noch einige Stunden auf der Wache.
Ihn erwarten nun diverse Ermittlungsverfahren. U.a. auch wegen Widerstand und Körperverletzung.

Die für die Unfallflucht zuständige Verkehrspolizeiinspektion Nürnberg sucht in diesem Zusammenhang den Halter des beschädigten Pkw. Bei dem Fahrzeug soll es sich um ein blaues Auto handeln, welches im Bereich der Franken- und Sperberstraße abgestellt war. Vermutlich ist der linke Außenspiegel stark beschädigt. Der Geschädigte wird gebeten, sich mit der VPI Nürnberg, Tel.: 0911 - 65 83 1530, in Verbindung zu setzen.


 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Polizeiorchester Bayern
  • Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Bewirb Dich jetzt

Bewirb Dich jetzt

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Polizeiorchester Bayern

Bewirb Dich jetzt

Polizeiorchester Bayern

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen