20.01.2022, Polizeipräsidium Unterfranken

WÜRZBURG. Beamte der Bundespolizei entdeckten am Mittwochabend bei einer Personenkontrolle rund 200 Gramm Haschisch in der Hose eines 26-Jährigen. Die Kripo Würzburg übernahm die weiteren Ermittlungen. Der Mann wurde vorläufig festgenommen.

Gegen 19:50 Uhr unterzogen Beamte der Bundespolizei einen 26-Jährigen im Bereich des Würzburger Bahnhofs einer Personenkontrolle, in deren Verlauf die Polizisten insgesamt rund 200 Gramm Haschisch entdeckten, welches der Mann in Hose und Unterhose versteckt hatte. Der 26-Jährige wurde vorläufig festgenommen, das Rauschgift beschlagnahmt.

Die Kriminalpolizei Würzburg übernahm die weiteren Ermittlungen, insbesondere zur Herkunft der Betäubungsmittel. Der Mann muss sich nun wegen des Besitzes von Cannabis in nicht geringer Menge verantworten.