06.12.2021, Polizeipräsidium Niederbayern

ALTDORF, LKR. LANDSHUT. Am Montag, den 06.12.2021, gegen 16:50 Uhr, befuhr eine 24-jährige Frau mit ihrem Pkw die Bundestraße 299 von Altdorf in Richtung Weihmichl. Auf Höhe der Einmündung Pfeffenhausener Straße wollte vermutlich zeitgleich ein 77-jähriger Fußgänger die Bundesstraße in Richtung Pfettrach überqueren. Dabei wurde der Fußgänger von dem Pkw frontal erfasst und erlitt schwerste Verletzungen. Trotz sofort eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen verstarb der Fußgänger noch an der Unfallstelle. Die Pkw-Fahrerin erlitt einen Schock und wurde mit dem Rettungsdienst in ein nahegelegenes Klinikum transportiert. An dem Pkw entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 10.000,- Euro. Während der Unfallaufnahme war die Bundesstraße 299 in beide Fahrtrichtungen komplett gesperrt. Die Verkehrslenkung wurde durch die umliegenden Feuerwehren durchgeführt. Zudem ordnete die Staatsanwaltschaft Landshut ein unfallanalytisches Gutachten an.

Medienkontakt: Polizeiinspektion Landshut, Wohl, PK, Tel. 0871/9252-3500