16.11.2021, Polizeipräsidium Oberbayern Nord

FÜRSTENFELDBRUCK. In der Nacht von Sonntag auf Montag (14.11./15.11.2021) wurden auf dem Ausstellungsgelände eines Pkw-Händlers in der Maisacher Straße insgesamt fünf hochwertige Fahrzeuge aufgebrochen und beschädigt. Ziel der bislang unbekannten Täter war es, Teile der elektronischen Innenausstattung und hochwertige Laserscheinwerfer auszubauen und diese zu entwenden. Der Beuteschaden beziffert sich derzeit auf ca. 50.000 Euro. An den betroffenen Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von über 100.000 Euro.

Die Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck hat die Sachbearbeitung übernommen und ermittelt nun wegen Verdachts des Bandendiebstahls an Kraftfahrzeugen gegen Unbekannt.

Sachdienliche Hinweise, die zur Aufklärung der oben geschilderten Taten führen könnten, werden unter der Telefonnummer 08141/6120 entgegengenommen.