26.10.2021, Polizeipräsidium Schwaben Nord

Aufgrund der aktuellen COVID-19-Lage entfallen die Termine der Mobilen Wache bis auf weiteres!

Auch der Fernfahrerstammtisch kann bis auf weiteres nicht stattfinden.



2179 - Unbekannte stehlen 250 Altreifen

Lechhausen -
Am Montagmorgen (25.10.2021), gegen 06.30 Uhr, musste der Filialleiter eines Kfz-Betriebes in der Meraner Straße (Höhe der 30er Hausnummern) feststellen, dass aus einem Container auf dem Gelände der Firma rund 250 Altreifen gestohlen wurden. Der Gesamtwert belief sich auf rund 1.200 Euro. Aufgrund eines Zeugenhinweises ergaben sich Anhaltspunkte, dass die Reifen am Sonntagnachmittag (24.10.2021), im Zeitraum zwischen 14.00 Uhr bis 14.30 Uhr, durch zwei unbekannte Männer entwendet wurden. Die Täter waren ca. 35 Jahre alt und nutzten einen weißen Transporter mit rumänischer Zulassung (RO).

Die PI Augsburg Ost bittet um Hinweise unter der Rufnummer 0821/323-2310.


2180 - Verkehrsunfallfluchten

Rosenau-Thelottviertel -
Im Zeitraum von Sonntag (24.10.2021), ca. 19.00 Uhr, bis Montag (25.10.2021), ca. 17.00 Uhr, beschädigte ein unbekannter Täter die linke Fahrzeugseite eines geparkten Pkw Mercedes in der Holzbachstraße (Höhe der 50er Hausnummern). Durch Kratzer und Dellen entstand Sachschaden in Höhe von rund 6.000 Euro. Zum Verursacher ist nichts bekannt.

Die PI Augsburg 6 bittet um Hinweise unter der Rufnummer 0821/323-2610.


Lechhausen -
Am Montag (25.10.2021), gegen 12.30 Uhr, beschädigte ein unbekanntes Fahrzeug den linken Außenspiegel eines geparkten, silbernen Pkw Mercedes in der Steinernen Furt (Höhe 50er Hausnummern). Es entstand Sachschaden in Höhe mehrerer hundert Euro. Möglicherweise handelte es sich beim unfallverursachenden Fahrzeug um einen Sattelzug.

Die PI Augsburg Ost bittet um Hinweise unter der Rufnummer 0821/323-2310.


2181 - Sachbeschädigungen

Antonsviertel -
Im Zeitraum von Sonntag (24.10.2021), gegen 10.00 Uhr, bis Montag (25.10.2021), gegen 15.00 Uhr, stellte eine Frau ihr Fahrrad im Hof eines Mehrfamilienhauses in der Fritz-Hintermayr-Straße ab. Als sie zum Rad zurückkehrte, musste sie feststellen, dass beiden Reifen zerstochen sowie die Leitungen zu Bremse und Gangschaltung durchtrennt waren. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 200 Euro geschätzt.

Die PI Augsburg Süd bittet um Hinweise unter der Rufnummer 0821/323-2710.
 

Lechhausen -
Am Montag (25.10.2021), im Zeitraum von 10.15 Uhr bis 10.30 Uhr, beschädigte ein unbekannter Täter die linke Fahrzeugseite eines schwarzen Pkw Opel, welcher auf dem Kundenparkplatz eines Baumarktes in der Südtiroler Straße parkte. Durch einen spitzen Gegenstand entstanden Kratzer mit einer Schadenshöhe von rund 500 Euro.

Die PI Augsburg Ost bittet um Hinweise unter der Rufnummer 0821/323-2310.


2182 - Rotlichtverstoß führt zu Anzeige

Oberhausen -
Am Montagmittag (25.10.2021), gegen 13.30 Uhr, machte ein 47-Jähriger eine Polizeistreife in der Wertachstraße auf sich aufmerksam, da dieser zuvor mit seinem Pkw Opel eine rote Ampel missachtete. Während der anschließenden Kontrolle stellte sich heraus, dass der 47-Jährige aus Augsburg die notwendige Fahrerlaubnis der Klasse B nicht besaß. Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt. Zudem muss er sich nun, neben dem Rotlichtverstoß, wegen Fahrens ohne Führerschein verantworten.



2183 -  Einbruchsdiebstähle 

Bissingen -
Vom Sonntag (24.10.2021), ca. 19.45 Uhr, auf den Montag (25.10.2021),  ca. 06.30 Uhr, sind bisher unbekannte Täter in ein Firmengebäude in der Marktstraße in Bissingen eingebrochen. Nachdem sie die Büroräumlichkeiten durchwühlten, entwendeten die Unbekannten insgesamt einen Bargeldbetrag im unteren fünfstelligen Bereich. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf etwa 1.500 Euro.

Ebenfalls in der Bissinger Marktstraße drangen bislang unbekannte Täter am Montag (25.10.2021), gegen 04.30 Uhr, gewaltsam in ein Ladengeschäft ein. Vermutlich fühlten sich die Täter durch Anwohner gestört und verließen das Geschäft unverrichteter Dinge. Die Höhe des Sachschadens wurde in diesem Fall mit ca. 300 Euro beziffert.

Die Polizeiinspektion Dillingen bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu den Tätern abgeben können, sich unter Telefon 09071/56-0 zu melden.


2184 - Auf das Navi vertraut 

Rain -
Ein 52-jähriger Berufskraftfahrer aus Franken hatte am Montagnachmittag (25.10.2021) den Auftrag, ein Fahrzeug bei einer ortsansässigen Firma abzuholen. Aus einem nicht erkennbaren Grund lotste ihn sein Navigationsgerät, speziell für die LKW-Nutzung, in den Fischerweg, über die Fohlenweide in Richtung Fischerheim. Obwohl sich der Berufskraftfahrer schon auf einem Schotterweg befand, hegte er keinen Verdacht und folgte den Anweisungen seines Navigationsgerätes. Kurz vor dem Fischerheim fuhr der 52-Jährige, wie von seinem Navi gewünscht, nach links in einen noch schlechteren Feldweg hinein. Dies kam dem Lkw-Lenker wohl immer noch nicht verdächtig vor und er fuhr weiter. Unbeirrt von einem umgestürzten Baum auf dem Feldweg, wollte er seine Fahrt fortsetzen und um den Baum herumfahren. Bei diesem Versuch blieb der Berufskraftfahrer mit seinem Lkw im aufgeweichten Boden stecken und die Fahrt war beendet. Nun wurde der Lkw zurückgelassen und der Berufskraftfahrer wurde zum Fußgänger. Er lief zur ortsansässigen Firma und kümmerte sich um das abzuholende Fahrzeug. Ein Mitarbeiter konnte dann helfen, den gestrandeten Lkw aus seiner misslichen Lage zu befreien.


2185 - Ehrlicher Finder 

Königsbrunn -
Am Montag (25.10.2021), gegen 21.30 Uhr, meldete sich ein 47-jähriger Finder bei der Polizei Bobingen, der eine Geldbörse auf der Heidestraße in Königsbrunn aufgefunden hatte. In der Geldbörse befand sich neben persönlichen Gegenständen und den Ausweispapieren des Verlierers auch ein Bargeldbetrag in einer Höhe von über 5.000 Euro. Der Verlierer, der anhand der Ausweispapiere schnell ermittelt werden konnte und sich auf einer Geschäftsreise befand, war sichtlich erleichtert und froh, dass seine Geldbörse samt Bargeld von einem ehrlichen Finder bei der Polizei abgegeben wurde. Der Verlierer will das vorbildliche Verhalten des Finders auch entsprechend honorieren.


2186 - Von Pkw überrollt: Kind bleibt unverletzt 

Aindling -
Unglaubliches Glück hatte am gestrigen Montag (25.10.2021) ein zweijähriges Kind auf dem Parkplatz des St. Martin Kindergarten in Aindling. Eine vom Parkplatz losfahrende 41-jährige Frau hatte das zweijährige Mädchen vor ihrem Pkw übersehen, war losgefahren und wollte in die Schulstraße einbiegen. Nachdem die 41-Jährige das Kind mit der kompletten Fahrzeuglänge überrollt hatte, wurde sie von anwesenden Zeugen angehalten, bzw. aufmerksam gemacht. Bedingt durch den erhöhten Bodenabstand und der mittigen Lage unter dem Fahrzeug, erlitt die Zweijährige keinerlei Verletzungen. Nach bisherigen Ermittlungen hatte die 41-Jährige zuvor ihr eigenes Kind vom Kindergarten abgeholt und in das Fahrzeug gesetzt. Bis zum Einsteigen der Fahrerin ist die Zweijährige aus Richtung Beifahrerseite kommend, direkt vor die Fahrzeugfront gelaufen und hatte sich dort hingekniet. Inwieweit die Zweijährige stehend oder kniend für die Fahrerin sichtbar war, muss im Nachgang geklärt werden.


2187 - Fahrradfahrer schwer verletzt

Aichach - Am Dienstag (26.10.2021), fuhr ein 73-jähriger Mann mit seinem unbeleuchteten Fahrrad gegen 07.00 Uhr auf dem Anwandweg der B300 (von Gallenbach kommend) in Richtung Aichach. Rund 200 Meter vor dem Kreisverkehr Tränkmühle/B300 übersah der 63-jährige Fahrer eines nachfolgenden Pkw den Radfahrer und fuhr diesen an. Der 73-Jährige zog sich beim Verkehrsunfall schwerste Verletzungen zu und musste mit dem Rettungswagen in die Uniklinik nach Augsburg gefahren werden. Zur Klärung der Unfallursache wurde von der Staatsanwaltschaft Augsburg ein Gutachter beauftragt.


2188 -  Alkoholfahrt

Nördlingen
Gestern Montag (25.10.2021), um 12.30 Uhr, wurde ein 26-jähriger Pkw-Fahrer in der Augsburger Straße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei stellten die Beamten fest, dass der Mann vor der Fahrt Alkohol konsumiert hatte. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,5 Promille. Die Weiterfahrt wurde sofort unterbunden und eine Blutentnahme angeordnet. Aufgrund des hohen Alkoholwertes musste der junge Mann seinen Führerschein auch gleich abgeben. Er erhält nun eine Strafanzeige.