20.10.2021, Polizeipräsidium Schwaben Süd/West

FÜSSEN. Am heutigen Mittwoch wurden im südlichen Ostallgäu, in Österreich und in Nordrhein-Westfalen in einer gemeinsamen Aktion der beteiligten Dienststellen mehrere Durchsuchungsbeschlüsse vollzogen.

In den frühen Morgenstunden wurden diverse Wohn- und Geschäftsgebäude, u.a. auch durch Beamten der Bereitschaftspolizei Dachau durchsucht. Hintergrund für die Maßnahmen ist ein Ermittlungsverfahren der Staatsanwaltschaft Kempten und der Kriminalpolizeiinspektion Kempten wegen des Verdachts der Geldwäsche und Betrugsdelikten. Das Verfahren richtet sich gegen mehrere Beschuldigte

Bei den Durchsuchungsmaßnahmen wurde umfangreiches Beweismaterial sichergestellt. Die weiteren Ermittlungen der Kriminalpolizei Kempten dauern an.

(KPI Kempten)

Medienkontakt:
Pressestelle beim Polizeipräsidium Schwaben Süd/West, D-87439 Kempten (Allgäu),
Rufnummer (+49) 0831 9909-0 (-1012/ -1013).