Polizei Bayern » Berufsinfo » Der Polizeiberuf

27.12.2012, Bereitschaftspolizei


Das Auswahlverfahren für die 3. Qualifikationsebene


Wenn Sie sich für die 3. Qualifikationsebene bewerben, müssen Sie zwei Auswahlverfahren durchlaufen:

1. Auswahlverfahren des Landespersonalausschusses und den
2. Einstellungstest des Präsidiums der Bayer. Bereitschaftspolizei

Bitte beachten Sie folgendes:
Im Hinblick auf die geringen Einstellungszahlen in der 3. Qualifikationsebene (Fachlaufbahn Polizei und Verfassungsschutz) empfehlen wir Ihnen, sich gleichzeitig für die 2. Qualifikationsebene zu bewerben. Die Anzahl der Interessenten für die 3. Qualifikationsebene ist sehr hoch!
Wenn Sie in der 2. Qualifikationsebene einsteigen, gibt es später noch die Möglichkeit sich für die 3. Qualifikationsebene zu qualifizieren.


Auswahlverfahren des Landespersonalausschusses


Die Auswahlprüfung findet voraussichtlich Mitte Oktober des Vorjahres des Einstellungstermins bayernweit an verschiedenen Orten statt.

Zum Ablauf und Inhalt des Auswahlverfahren siehe:



Einstellungstest des Präsidiums der Bayer. Bereitschaftspolizei


Für den Fall, dass Sie nach erfolgreichem Auswahlverfahren beim Landespersonalausschuss nach der Reihenfolge in der Rangliste in die engere Auswahl gekommen sind, werden Sie von uns informiert. Dann ist auch notwendig, mit dem Einstellungsberater ein Bewerbungsgespräch zu führen und mit ihm die Bewerbungsunterlagen auszufüllen. Anschließend erhalten Sie vom Prüfungsamt der Bayerischen Polizei eine Einladung zum Einstellungstest für die dritte Qualifikationsebene der Leistungslaufbahn Polizei und Verfassungsschutz (fachlicher Schwerpunkt: Polizeivollzugsdienst).

Diese eintägige Prüfung absolvieren Sie bei der Prüfungsstelle München (I. Bereitschaftspolizeiabteilung) oder Nürnberg (IV. Bereitschaftspolizeiabteilung).

Sollten Sie durch das Ergebnis im Auswahlverfahren am weiteren Einstellungstest nicht teilnehmen können, erhalten Sie von uns eine Mitteilung.


Auswahlgespräch


Dauer ca. 45 Minuten

Im Rahmen des Auswahlgesprächs wollen wir Sie durch Ihre persönliche Vorstellung und anhand von Fragen insbesondere hinsichtlich Ihrer sozialen Kompetenz, Belastbarkeit und Leistungsmotivation näher kennen lernen. Selbstverständlich steht Ihnen Ihr Gesprächspartner auch für Ihre Fragen zum Polizeiberuf Rede und Antwort.


Gruppenaufgabe


Dauer ca. 45 Minuten

Sie besteht aus einer Gruppendiskussion und dient insbesondere der Feststellung der kommunikativen Fähigkeiten, der Initiative und des Kooperationsvermögens. Es gibt eine Problemstellung, die im Team gelöst werden muss.


Sportprüfung und ärztliche Untersuchung


Beides wird analog der 2. Qualifikationsebene durchgeführt und bewertet.



Prüfungsergebnis / Einstellung


Berechnungsbeispiel:


1. Gesamtergebnis Auswahlverfahren beim Bayerischen Landespersonalausschuss (LPA)


In die LPA-Gesamtnote fließt die Durchschnittsnote aus drei Schulfächern (Deutsch, Mathematik, eine frei wählbare Fremdsprache) mit ein. Bei der Berechnung der LPA-Gesamtnote zählt die Note der Auswahlprüfung 1,5fach und die Durchschnittsnote der Schulnoten 1fach.



LPA-Auswahlprüfungsnote 3,1 zählt 1,5fach = 4,65
Durchschnittsnote der Schulfächer*
a. Deutsch, Fremdsprache (einfache Gewichtung)
b. Mathematik (dreifache Gewichtung)
2,8 zählt 1fach = 2,8
LPA-Gesamtnote 7,45 : 2,5 = 2,98

Alle Werte werden mathematisch gerundet.
*Schulnoten
Deutsch 3, Fremdsprache 2, Mathematik 3, ergibt die Summe 14 : 5 = 2,80


2. Eignungstest des Präsidiums der Bayerischen Bereitschaftspolizei


Mündliche Prüfung 1,1
Gruppenaufgabe 1,9
Gesamtergebnis 3 :2 = 1,5
Summe: 4,48

3. Gesamtnote für die 3. Qualifikationsebene


4,48 : 2 = 2,24 (Ranglistennote)


Die Sportnote fließt nicht in die Gesamtnote der Einstellungsprüfung ein.


Die Ranglistennote ist entscheidend bei der Vergabe der Ausbildungsplätze.


Die Prüfungsergebnisse werden beim Präsidium der Bayerischen Bereitschaftspolizei in einer Rangliste zusammengefasst. Die Einstellung erfolgt entsprechend der Reihenfolge in der Rangliste und der vorhandenen Ausbildungsplätze.


© Bayerische Polizei Nach oben Diese Seite ausdrucken Diese Seite den Favoriten hinzufügen

Pressemeldungen


Fahndungen


Veranstaltungen




Regionale Polizeiverbände

Überregionale Verbände

Polizei Bayern - Der Garant für Ihre Sicherheit.
Zur Startseite Zum Bayerischen Staatsministerium des Innern