Polizei Bayern » Polizeiverwaltungsamt » Kriminalität » Internetkriminalität » Ungebetene Besucher aus dem Netz

28.06.2017, Landeskriminalamt


Viren

Viren sind eine Art böswillige Software mit dem Merkmal der Selbstreproduktion. Sie können in einem Computersystem, in Speichermedien (z.B. USB-Sticks, Speicherkarten, DVD, externen Festplatten mit USB- oder Firewire) und in Benutzerdaten große Schäden anrichten. Wenn ein Virus keine besondere schädigende Funktion aufweist, so besteht trotzdem die Möglichkeit, dass das infizierte Computersystem schadensanfällig wurde.


Die allgemeine Meinung, dass Viren nur nach Öffnen einer infizierten Datei aktiv werden, ist problematisch. Vielmehr ist zwischenzeitlich auf Grund der Virenvielfalt jegliche unkontrollierbare und systemschädigende Ausbreitung möglich.


Weitere Informationen


Tipps und Hinweise:

  • Installieren Sie eine Anti-Viren-Software und halten Sie diese immer auf den neuesten Stand.
  • Sichern Sie regelmäßig ihre Daten.
  • Überprüfen Sie Datenträger, die Sie verwenden, wie z.B. USB-Sticks, mit Ihrem Antivirenprogramm.
  • Wenn Sie den Verdacht haben, Ihr PC ist infiziert, wenden Sie sich an einen Fachmann.



 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Bewirb Dich jetzt

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

IT bei der Bayerischen Polizei

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen